scroll down to content

Berliner Unternehmen helfen Berliner Unternehmen

Das Coronavirus stellt Berlin und seine Unternehmen, Betriebe, Geschäfte und kulturellen Angebote vor ungeahnte wirtschaftliche Herausforderungen. Neben finanziellen Unterstützungen vom Bund und Land Berlin gibt es inzwischen weitere Angebote und Online-Initiativen in der Stadt und darüber hinaus, mit denen sich Unternehmen gegenseitig helfen können.

Jobbörse "Berliner HeldInnen gesucht": freie Stellen veröffentlichen

Ärzte, Krankenpfleger, Handwerker und Kaufleute: Berliner-HeldInnen-Jobs bündelt Jobangebote für Berufsgruppen, die in der Corona-Krise besonders gefragt sind. Berliner Unternehmen können sich hier für die Jobbörse registrieren und eigene Stellenangebote veröffentlichen.

Öffnungszeiten teilen auf „Was hat auf“

Wann hat mein Geschäft in Zeiten von Corona geöffnet und welche Waren und Dienstleistungen biete ich an? Einzelhändler können auf washatauf.de die wichtigsten Informationen zu ihrem Laden eintragen – und Kunden erhalten mit der Hilfe der Postleitzahlensuche einen schnellen Überblick über das Angebot in ihrer Nachbarschaft.

Gutscheinshop eröffnen

Cafés, Restaurants, Bars und der Kiezladen um die Ecke: Im Internet gibt es eine Reihe von Initiativen, die sich dafür einsetzen, die Vielfalt der Berliner Kieze zu erhalten. Auf diesen Webseiten können Anbieter einen Gutschein-Shop für ihre Dienstleistungen eröffnen, die ihre Kunden nach dem Aufheben der Sanktionen einlösen:

+ Helfen.Berlin

+ Support your local

+ Tagesspiegel Kiezhelfer

Waren online anbieten

Ein Online-Shop kann ein guter Vertriebsweg sein, um Einnahmen zu generieren und neue Zielgruppen zu erreichen. Kiezware richtet sich an kleinere lokale Händler, die keinen eigenen Online-Shop betreiben. Auf der Webseite lässt sich innerhalb weniger Minuten ein kostenloser Mini-Onlineshop eröffnen

Kleine Kiez-Läden, die ihre Waren und ihren Service weiterhin online anbieten möchten, können sich auf Support Small Business listen lassen.

Für Gastronomen: Liefer- und Abholservice bewerben

#berlinliefert: Restaurants, die einen Liefer- und Abholservice anbieten, können sich kostenlos in dieses Formular eintragen. Die Restaurants werden auf www.berlin.de veröffentlicht und geben Berlinern einen schnellen Überblick, welche Restaurants im eigenen Kiez Gerichte ausliefern oder zum Take-away anbieten.

Berlin (a)live: Kalender für Kultur-Events im Netz

Lesungen, Konzerte, Performances: Berlin (a)live ist ein Online-Kalender für Kultur-Events in Berlin und sogar weltweit. Künstler haben die Möglichkeit, ihre Veranstaltung als Live-Stream oder Angebot on-demand einzutragen. Optional können in die Veranstaltungseinträge Spenden-Links eingebunden werden.

United We Stream: Spendenfond für Berliner Clubcultur

Die Initiative United We Stream zeigt mehrmals wöchentlich Gigs aus Berliner Clubs wie Tresor, Kater Blau, Alte Münze. Während des Streams werden Spenden in einem Fond gesammelt. Clubs und Live-Musikspielstätten mit Sitz in Berlin und einer Kapazität für maximal 1500 Personen können sich für diesen Fond bewerben. Weitere Details sind hier verfügbar.

1585745215
1600953528