scroll down to content

Bezirks- und Lobbyarbeit

Um den Tourismus in Berlin stadtverträglich, nachhaltig und verantwortungsvoll zu gestalten, müssen wir bereits heute die touristische Zukunft angehen. Dafür benötigen wir das Wissen, die Leidenschaft und den Ehrgeiz aller zwölf Bezirke.

Bettina Quäschning, Leiterin Partner Relations

Unser Angebot für Sie:

  • Unterstützung bei der Entwicklung bezirksübergreifender Themenrouten und deren Vermarktung
  • Unterstützung und Beratung bei den Themen Nachhaltigkeit, Marktforschung und Tourismusakzeptanz (in Absprache mit den Bezirken)
  • Unterstützung bei der Entwicklung von bezirksspezifischen Marketingskonzepten
  • Umsetzung von gemeinsamen Kommunikationsmaßnahmen bei visitBerlin, z.B. im Rahmen von Going Local Berlin und HIER IN BERLIN
  • Unterstützung bei der Umsetzung der Themen Inklusion und Komfort
  • Unterstützung bei der Integration von gemeinsamen Kommunikations- und Vermarktungskanälen

Seit Juni 2018 intensiviert visitBerlin das bezirkliche Tourismusmarketing. Auf Grundlage des Tourismuskonzeptes 2018+ wurde visitBerlin durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe beauftragt, die Berliner Bezirke gezielt bei der touristischen Entwicklung zu unterstützen. Daraus resultiert das neu geschaffene Team Bezirks- und Lobbyarbeit - ein Kompetenzteam, das sich relevanten Schwerpunkten verschrieben hat:

  • Marktforschung und Digitalisierung
  • Nachhaltige Tourismusentwicklung
  • Bezirkliche Tourismussteuerung
  • Bürgerpartizipation und Akzeptanz
  • Bezirkliche Produktvermarktung mit dem Schwerpunkt Content Creation
  • Lobby- und Netzwerkarbeit

Im Zentrum der bezirklichen Arbeit steht der gemeinsame Austausch von Erfahrungen und Erkenntnissen. Durch eine entsprechende Partizipation sollen neue Potenziale erkannt, aber auch Probleme frühzeitig identifiziert werden. Durch die zunehmende Gästekonzentration in bestimmten Kiezen und Regionen Berlins, insbesondere in den zentrumsnahen Bezirken, nimmt die Belastung in diesen Gebieten für die Einwohner kontinuierlich zu. Unser Ziel ist es, diese Belastung zu reduzieren und gleichzeitig die Tourismusströme in jene Bezirke zu lenken, die bislang weniger als andere an der touristischen Entwicklung partizipieren konnten.

 

Wir arbeiten nach den fünf strategischen Leitlinien der Tourismuskonzeption Berlins

  • Governance
  • qualitative Wertschöpfung
  • Partizipation
  • Monitoring
  • kiezbasierte Tourismussteuerung
  • ergänzt durch die Querschnittsthemen Digitalisierung und
  • Inklusion/Barrierefreiheit.

Unsere strategischen Ziele

  • Erhalt und Stärkung der Akzeptanz für den Tourismus
  • Beratung und Unterstützung der Bezirke bei der Entwicklung und Durchführung geeigneter Maßnahmen
  • Frühzeitige Bürgerpartizipation zur Stärkung der überwiegend positiven Stimmung in der Bevölkerung für ein moderates Wachstum der Tourismusentwicklung
  • Tendenzen des Stimmungsumschwunges gegen touristische Aktivitäten entgegenwirken
  • Entwicklung von kultur- und aktivtouristischen Themenrouten, die ein gesamtstädtisches Handeln erfordern
  • Vermarktung von zielgruppengerechten Angeboten in den Bezirken, auch außerhalb des S-Bahn-Ringes
  • Ansprache insbesondere von Wiederholungstouristen aber auch Berlinern

Um einen effizienten und produktiven Austausch zwischen visitBerlin und den Bezirken zu ermöglichen, haben wir für jeden der zwölf Berliner Bezirke einen konkreten Ansprechpartner innerhalb des Teams ernannt. So stellen wir sicher, dass jeder Bezirk angemessen vertreten wird. Touristisch weniger beachtete Bezirke sollen so gestärkt und gefördert werden.

Schönhauser Allee Ecke Eberswalder Straße
© visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

Das Team

Ihre Partner für Ihren Bezirk

Ihre Ansprechpartner

1538997035