Drupal 9 für Redakteure

Einfache Bearbeitung und Platzierung von Inhalten

Zum Inhalt springen

Drupal 9 für Redakteure

Im folgenden erhalten Sie Erläuterung der wesentlichen Bedienvorgänge bei der redaktionellen Betreuung des Internetauftritts. 

Allgemeines vorab 

Was ist ein Content Management System (CMS)?

Content Management Systeme unterstützen die Erstellung und den Betrieb von Internetauftritten. Sie stellen umfangreiche Funktionen bereit, mit denen eine einfache, sichere und wirtschaftliche Erfassung und Verwaltung (englisch "Management") des Inhalts (englisch "Content") von Internetauftritten möglich wird. Ein CMS besteht aus einer Software-Anwendung und den zugehörigen organisatorischen Festlegungen. 

Unterschied Backend und Frontend

Mit dem Backend wird die Benutzeroberfläche, mit welcher Sie als Redakteur Seiten anlegen, bearbeiten oder löschen, bezeichnet.

Mit Frontend bezeichnet man den Bereich, den der Besucher der Webseite sieht, wenn er eine der jeweiligen Seiten im Browser ansteuert. 

Aufruf des CMS 

man-and-woman-beside-table-with-macbook ©  Elevate Digital

Für die Arbeit mit dem CMS ist nur ein Web-Browser notwendig. Die Installation zusätzlicher Software auf dem Arbeitsplatz ist nicht erforderlich. 

Empfohlene Browser: Mozilla Firefox, Google Chrome 

Anmeldung am System mit Nutzername (Vorname.Name) und Passwort unter about.visitberlin.de/user

Danach erscheint die Benutzeroberfläche des Backends mit der eingestellten Startseite.

Screenshot: Drupal Backend Arbeitsbereich ©  XIMA Media GmbH
Drupal Backend Arbeitsbereich

Benutzeroberfläche im Backend

1. Navigationsleiste 

2. Arbeitsbereich

 

Der Funktionsumfang ist abhängig von den Rechten des jeweiligen Benutzers und der zugewiesenen Redakteursrolle.

Weiterhin sind den einzelnen Inhaltsbereichen der Website Redakteursgruppen zugeordnet. Somit ist für die Bearbeitung und Erstellung von Inhalten, die Zuordnung eines Nutzers einer Redakteursgruppe entscheidend. 

Redakteursrollen und Ihre Berechtigungen

Basisredakteur

Darf Inhalte erstellen und bearbeiten

Darf nicht Inhalte veröffentlichen

Workflow Legt die Inhalte zur Freigabe der Redaktion vor

Redakteur

Darf 

• Inhalte erstellen und bearbeiten 
• Inhalte veröffentlichen
• Freigabe von Inhalten des Basisredakteurs
• Webformulare anlegen und auswerten

Darf nicht

• kein Zugriff auf Menü, Taxonomie und Oberflächentexte
• auf andere Inhaltsbereiche außer dem zugewiesenen zugreifen
• Startseite bearbeiten
• Löschen von Daten / Seiten

Chefredaktion

Darf

• Menü & Taxonomie
• Weiterleitungen & URL-Aliase
• Cache leeren
• Benutzerverwaltung (Nutzer sperren)
• Uneingeschränkt - alle Inhalte und Seiten bearbeiten
• Startseite bearbeiten
• Löschen von Inhalten

Darf nicht

• Gesperrte Nutzer löschen
• Neue Rollen hinzufügen – Einrichtung via Agentur XIMA

Workflow

Chefredaktion sieht in einem Dashboard alle Änderungen und Veröffentlichungen

Inhaltsseite hinzufügen

Screenshot: Drupal Backend Inhalt hinzufügen ©  XIMA Media GmbH
Drupal Backend Inhalt hinzufügen

1. Über den Arbeitsbereich können Sie in der Navigationsleiste direkt den Button 'Inhalt hinzufügen' ansteuern.

2. Wählen Sie zunächst einen Ihrer Bereiche, in dem Sie einen neuen Inhalt erstellen möchten.

Die auswählbaren Bereiche sind abhängig von den Berechtigungen des Nutzers und orientieren sich an den verfügbaren Menüpunkten der Website.

3. Anschließend können Sie den benötigten Nodetyp wählen.

4. Im folgenden Formular, je nach gewählten Nodetyp, geben Sie einen Titel ein, der als Überschrift für Ihre Seite angezeigt wird.

5. Anschließend befüllen Sie die weiteren Eingabefelder und können beliebige Inhaltselemente über das DropDown-Auswahlfeld hinzufügen.

Für die verschiedenen Nodetypen stehen verschiedene Inhaltselemente zur Verfügung.
Alle Elemente aus dem Inhaltsbereich können in beliebiger Reihenfolge platziert und mehrfach eingesetzt werden.

Nodetypen

Universalseite

Die Universalseite ist das Schaufenster für ein bestimmtes Themengebiet oder eine bestimmte Zielgruppe. 

Sie ist also eine zielgerichtete Inhaltsseite und wird hauptsächlich genutzt um verschiedene Teaserelemente zu platzieren, die den Nutzer kompakt und aussagekräftig über die Folgeseiten informiert.

Die Universalseite nutzt den gesamten verfügbaren Seitenbereich.

Artikelseite

Die Artikelseiten enthalten den eigentlichen Inhalt der Website. Dies ist eine generische Inhaltsseite, die sich für verschiedenste Arten von Inhalten wie Texte, Auflistungen, Bilder usw. eignet.

Zur besseren Unterscheidung wird bei einer Artikelseite im Headerbild keine Überschrift und Zwischenüberschrift platziert.
 

Eine Artikelseite nutzt 75% der verfügbaren Seitenbereichs.

Presseartikel

Presseartikel sind dem Seitenbereich 'Wir für Sie : Medienvertreter' vorbehalten, um Pressemeldungen zu veröffentlichen.

Newsartikel

Newsartikel werden genutzt, um gezielt den aktuellsten Content der Website als Teaser darzustellen.
Dafür gibt es das Inhaltselement 'News' für Universalseiten, das die aktuellsten Newsartikel dynamisch als Teaser generiert.

Werbemaßnahme

Werbemaßnahmen sind dem Seitenbereich 'Über uns : Kooperationsangebote' vorbehalten, um einzelne Angebote zu veröffentlichen.

Für diesen Nodetypen darf im Headerbild eine Überschrift und Zwischenüberschrift platziert werden.

Ansprechpartner

Zur Darstellung von einzelnen Ansprechpartner bei visitBerlin auf Artikelseiten oder auch zur Teamvorstellung auf Universalseiten.

Seite speichern, Preview anzeigen und veröffentlichen

Screenshot: Drupal Backend Inhalte speichern ©  XIMA Media GmbH
Drupal Backend Inhalte speichern

Beim hinzufügen oder bearbeiten von Seiteninhalten haben Sie als Redakteure verschiedene Optionen die Seite zu speichern.

• Speichern und neuen Entwurf anlegen
(die aktuelle Revision der Seite bleibt veröffentlicht und Ihre Änderungen sind für Frontend-User noch nicht sichtbar)

• Speichern und zur Freigabe vorlegen
(die aktuelle Revision der Seite bleibt veröffentlicht und Ihre Änderungen werden der Redaktion vorgelegt)

• Speichern und Änderungen veröffentlichen
(die Seite wird sofort veröffentlicht)

• Speichern und archivieren
(die Seite wird auf der Website nicht mehr angezeigt)

 

Über den PREVIEW Button wird Ihnen bereits im Backend die Inhaltsseite als Vorschau angezeigt, damit Sie Ihre Anpassungen überprüfen können.

Inhalte übersetzen

Die Website ist grundsätzlich mehrsprachig, so dass jeder erstellter Inhalt in der Deutschen Sprachvariante eine 1:1 Übersetzung ins Englische ermöglicht.

Screenshot: Drupal Backend Inhalte übersetzen ©  XIMA Media GmbH
Drupal Backend Inhalte übersetzen

Sollte keine englische Sprachvariante hinterlegt sein, erhält der Frontend-User eine entsprechende Hinweismeldung.

Sobald Sie die Inhalte einer neu angelegten oder einer bestehenden Seite in der deutschen Sprachvariante bearbeitet haben, erhalten Sie vom Drupalsystem den Hinweis die englische Sprachvariante zu überprüfen.

Es gibt dafür folgende 2 Wege, eine Übersetzung hinzufügen oder zu bearbeiten:

1a. DropDownauswahl an den einzelnen Seiten auf der Inhaltsübersicht

1b. Register direkt in der Seitenbearbeitung

2. Übersetzung hinzufügen oder bearbeiten

 

Beim hinzufügen der englischen Sprachvariante werden alle zuvor angelegten Inhalte im Deutschen, direkt übernommen und können von dem Redakteur überschrieben werden.

Übersetzungsagenturen

Für die Übersetzung der Texte können Übersetzungsagenturen kontaktiert werden, Kontakte dazu finden Sie im Intranet: https://intranet.visitberlin.de/index.php/toolkit/vorgaben/uebersetzungsagenturen

Suchmaschinenoptimierung

Screenshot: Drupal Backend Meta-Tags für Suchmaschinenoptimierung ©  XIMA Media GmbH
Drupal Backend Meta-Tags für Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung hat das Ziel, eigene relevante Inhalte auf prominenten Positionen erscheinen zu lassen. Neben der Position ist es entscheidend, wie hoch die Übereinstimmung zwischen, dem vom Nutzer gewählten Suchbegriff, der Suchergebnisdarstellung und der Relevanz der Inhaltsseite, ist.

Das bereitgestellte Drupal Metatag-Modul in der rechten Seiteleiste einer jeden Seite im Bearbeitungsmodus, ermöglicht es Ihnen, automatisch strukturierte Metadaten, auch bekannt als "Meta-Tags", zu einer Seite bereitzustellen.

Mit den Angaben zur Meta-Description und den Meta-Keyword, kann dazu beigetragen werden, das das Ranking in den Suchmaschinenergebnissen zu verbessern.
Darüber hinaus bietet das Modul Unterstützung für Meta-Tags (Open Graph Protocol von Facebook, Twitter Cards von Twitter), die es ermöglichen, die Darstellung von Inhalten bei der gemeinsamen Nutzung in sozialen Netzwerken zu steuern.

 

Bildbeschreibung ©  Name des Fotografen

Beispiel einer Universalseite

Verfügbare Inhaltselemente einer Universalseiten als Informationsplattform

1554207453
1662019641