scroll down to content

visitBerlin intensifies district marketing

visitBerlin begrüßt Bettina Quäschning als neue Leiterin Partner Relations

visitBerlin beginnt ab Juni 2018, das bezirkliche Tourismusmarketing zu intensivieren. Künftig wird es bei visitBerlin zentrale Ansprechpartner für die verschiedenen Berliner Bezirke geben: Seit dem 1. Juni 2018 ist Bettina Quäschning als neue Leiterin der Stabsstelle Partner Relations für den Aufbau des Teams Bezirksarbeit im Unternehmen und für die Umsetzung erster Projekte zuständig. Bettina Quäschning war bisher in verschiedenen Positionen bei der  der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt sowohl für die Wirtschaftsförderung als auch für das Tourismusmarketing in Sachsen-Anhalt verantwortlich. Zum Start wird Bettina Quäschning ab Anfang Juni auf Tour durch die zwölf Berliner Bezirke gehen.

visitBerlin arbeitet seit mehreren Jahren eng mit den Berliner Bezirken zusammen

Bereits seit vielen Jahren sind eine intensive Vernetzung und unterschiedlichste Kooperationen in der Stadt die Basis für den Erfolg Berlins und für das Stadtmarketing visitBerlins. Mehr

HIER IN BERLIN-Kieztouren zwischen Juni und September

Berlinerinnen und Berliner können sich im Sommer auf der HIER IN BERLIN Kieztour auf Wochenmärkten in den verschiedenen Bezirken über den Tourismus informieren und sich über die Tourismusentwicklung in der Stadt austauschen. Seit heute sind Mitarbeiter von visitBerlin wieder mit dem HIER-Mobil, einem zum Infostand umgebauten Lastenfahrrad, an 18 Standorten in elf Bezirken unterwegs, z.B. auf dem Antonplatz in Weißensee, auf dem Ökomarkt am Nordbahnhof in Mitte oder in der Amerika-Gedenkbibliothek in Kreuzberg. Alle Termine der Kieztour auf www.du-hier-in.Berlin.

Ziel: Neue Impulse für Besucher

Ziel des intensivierten Bezirksmarketings ist es, die Besucherströme in der Stadt zu entzerren. Denn bislang zieht es Besucher stark in die Innenstadt: Knapp drei Viertel der gewerblichen Übernachtungen und Kapazitäten entfallen auf Mitte, Charlottenburg-Wilmersdorf und Friedrichshain-Kreuzberg. Gleichzeitig gibt es Bezirke, in denen nur wenige Berlin-Gäste unterwegs sind. Diese gilt es zu stärken und attraktive touristische Anlaufpunkte bekannt zu machen. Das bezirksspezifische Angebot ist eine besondere Stärke der Stadt, die visitBerlin künftig nachhaltig weiterentwickeln möchte.

Ihre Ansprechpartner

Kontakt

1532074616
1538655628