scroll down to content

Azubi-Blog: Prüfungsvorbereitung Berufsschule

Dieser Artikel ist Teil des visitBerlin Azubi-Blogs und von unseren Auszubildenden und Dual-Studierenden verfasst.

von Vanessa

Von Anfang an heißt es, dass man als Auszubildende stets und überall auf die Prüfungsphase vorbereitet wird. Aber natürlich schreibt niemand permanent mit und wenn es dann so weit ist können nur wenige Fragen spezifisch beantwortet werden, wenn man überhaupt weiß was man fragen soll.
In diesem Beitrag versuche ich euch einen kleinen Überblick zu verschaffen, inwieweit ich es bisher gemeistert habe ohne komplett in Panik auszubrechen.

Prüfungsvorbereitung und Recherche

Schülerin sitzt vor einer Tafel
© Getty Images, Foto: Ian Nolan

Nach 3 Jahren Ausbildung bei visitBerlin und drei verschiedenen Abteilungen ist es so weit und die IHK fragt mich, ob ich eine Aufgabe zu meinen gewählten Wahlqualifikationen machen oder einen Report schreiben möchte. In dem Moment wurden mir ein paar Dinge bewusst: Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, welche Qualifikationen ich beim Unterschreiben meines Ausbildungsvertrages gewählt habe und auch nicht, was ein Report sein soll.
Die erste Frage ist schnell geklärt: Vertrieb und Marketing sowie kaufmännische Abläufe in kleinen bis mittelständigen Unternehmen.
Da ich von Anfang an viel Zeit mit dem Schreiben von Newsletter und E-Mails an Partner verbracht habe, wurde mir sehr schnell klar, dass ich den Report schreiben möchte. Aber Achtung! Es muss nicht ein Report geschrieben werden, sondern zu jeder Wahlqualifikation einer, das heißt also: insgesamt zwei.
Ich wusste von Anfang an dass ich mich nicht zu viel von anderen Mitschüler*innen ablenken oder unter Druck setzen lasse. Wenn andere schon längst wissen auf welche These sie Ihren Report aufbauen, muss es nicht sofort heißen, dass dieser auch gut wird. Wichtig ist zu reflektieren was habe ich in den Abteilungen gemacht und vielleicht auch, auf was bin ich besonders stolz. Wird man sich dem bewusst, ist es leicht einen Report zu schreiben, der von einer Aufgabe oder Planung eines Projektes handelt. Hauptsache keine Routineaufgabe.

Im letzten Schuljahr fällt oft die Aussage „es könnte ALLES in der Prüfung rankommen“. Das heißt: jedes Lernfeld könnte in einer der vielen Aufgaben thematisiert werden. visitBerlin hat mir vergangene Prüfungen der IHK zum Üben angeboten aber auch Volkshochschulen bieten „Crashkurse“ im Themenbereich Prüfungsvorbereitung an und wie man am besten ALLES lernt und das kompakt.

Ich drücke euch die Daumen!

1584362479
1606997929