scroll down to content

Berlin barrierefrei 2016

Barrierefreies Angebot wurde ausgebaut

Rollstuhlfahrer im Café
© visitBerlin, Foto: Andi Weiland

Barrierefreiheit ist eines der großen Zukunftsthemen im Tourismus. Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung gewinnt es kontinuierlich an Bedeutung. visitBerlin unterstützt seit Jahren den Ausbau von barrierefreien Angeboten für die Bewohner der Stadt und ihre Gäste: Alle sollen gleichberechtigt und selbstbestimmt an der touristischen Infrastruktur Berlins teilhaben können. 2016 stand für uns die Entwicklung und die Kommunikation eines digitalen Angebots im Vordergrund.

Im Frühjahr 2016 begann visitBerlin mit der Konzeption der mobilen App „accessBerlin“, welche zur ITB 2017 erfolgreich veröffentlicht wurde und seitdem kostenfrei als Vollversion für Android/iOS zur Verfügung steht. Dafür wurden mehrere barrierefreie Modellrouten mit Berliner Attraktionen und Sehenswürdigkeiten erarbeitet, die über barrierefreie Zugänge verfügen und auf einer Karte angezeigt werden. Eine Filterfunktion ermöglicht es den Nutzern, gesondert nach barrierefreien Hotels, Restaurants, kulturellen Einrichtungen oder Einkaufsmöglichkeiten zu suchen. In die Karte wurden ebenfalls Hinweise zu Fahrstühlen und öffentlichen Toiletten eingebaut, außerdem die Möglichkeit, über spontane Veränderungen zu informieren: Ist ein Fahrstuhl defekt, wird auch das von der App angezeigt.

Das digitale Angebot umfasst 39 Partner aus verschiedenen touristischen Kategorien, die nach dem bundesweit einheitlichen Informationssystem „Reisen für Alle“ sowie nach sogenannten Quick Checks erhoben und zertifiziert wurden.

Parallel zur Entwicklung der accessBerlin App bauten wir in 2016 auch die Webseite barrierefrei.visitBerlin.de weiter aus. Als barrierefrei zertifizierte Hotels sind nun über eine eigene Buchungsstrecke buchbar. Weitere Partnerhotels wurden zertifiziert, so dass die Zahl der barrierefreien Partnerhotels zum Jahresende auf 30 anstieg.

Das ganze Jahr hindurch informierten wir in Vorträgen über das Thema „Berlin barrierefrei“, zum Beispiel am „Tag des barrierefreien Tourismus“ auf der ITB, im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nahverkehr und Tourismus“ in Potsdam oder in Moskau auf Einladung  der Stadtregierung. Beide visitBerlin-Broschüren „Berlin barrierefrei“ für Endkunden und für Partner wurden 2016 aktualisiert.

1492083318
1531123123