scroll down to content

El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez

Sommerhighlight in der Gemäldegalerie

Foto: Siglo de Oro Bücherstilleben
© Staatliche Museen zu Berlin, Gemäldegalerie / Jörg P. Anders

Berlin hatte seine Goldenen Zwanziger Jahre – Spanien hatte gleich ein ganzes Goldenes Jahrhundert!

Die große Ausstellung El Siglo de Oro, das Sommer-Ereignis in der Gemäldegalerie, machte Berlin-Gäste und Berliner gleichermaßen neugierig: Zwischen dem 1. Juli und dem 20. Oktober 2016 kamen mehr als 150.000 Besucher zum Kulturforum, um die einmalige Zusammenschau von Malerei und Skulptur aus dem 17. Jahrhundert, einer Blütezeit der spanischen Kunst, zu sehen.

Rund 130 Werke weltbekannter Künstler wie El Greco, Diego Velásquez oder Francisco de Zubarán boten einen großartigen Überblick über das Schaffen der iberischen Meister und die Kunstströmungen des spanischen Barock. Noch nie zuvor war dieses bedeutende Kapitel der europäischen Kunstgeschichte in so umfassender Weise gezeigt worden wie im Sommer 2016 in der deutschen Hauptstadt – ganz einfach, weil die meisten der Kunstwerke nie zuvor Spanien verlassen hatten. Wie zum Beispiel das Prunkstück der Ausstellung, eine 400-jährige Gruppe lebensgroßer Prozessionsfiguren aus Valladolid, die ihrer Heimat zum ersten Mal für eine Reise nach Berlin den Rücken kehrten.

Die Ausstellung begleiteten wir mit Kooperationsgesprächen, umfangreichen Kommunikationsmaßnahmen und Ticketverkauf.

Foto: Kulturforum Berlin
© visitBerlin, Foto: Artfully Media, Sven Christian Schramm
1491933088
1493905425