Großbritannien

scroll down to content

Großbritannien

1.682.447 Übernachtungen
+ 9.9% Vergleich 2015

Großbritannien: Nicht nur erneut die Nummer Eins unter den Auslandsmärkten, die Übernachtungszahlen legten noch um 9,9 Prozent zu. Neue Flugverbindungen und die starke positive Präsenz von Berlin in britischen Medien spielten dabei eine große Rolle.

Es war ein politisch unruhiges Jahr in Großbritannien – Stichwort Brexit. Dennoch konnte Großbritannien nicht nur die Position Eins unter den Auslandsmärkten behalten, sondern die Übernachtungszahlen kletterten nochmals beachtlich. Die Herausforderung für visitBerlin: Der britische Markt benötigt verstärkt Informationen über „Reiseanlässe“, um auch Berlin-erfahrene Gäste immer wieder für einen Aufenthalt in Berlin zu begeistern.

Hierfür bewarben wir beispielsweise das Thema „Going local“ in einem neuen Veranstaltungsformat, das sich exklusiv an Blogger wandte: Auf einem Blogger-Breakfast gab es anstatt einer klassischen Power Point Präsentation ein Storytelling zu Erlebnissen in Berlin’s zwölf Bezirken.

Im Februar wurden in London etwa 150 Medienvertreter und Vertreter der Reiseindustrie auf der GTS Germany Travel Show angesprochen. Ein abendliches Presse-Event sowie ein Presse-Workshop unterstützten die Präsenz der deutschen Hauptstadt in britischen Medien. Vor Ort in Berlin unterstützten wir insgesamt 69 Pressereisen aus Großbritannien, so viele wie aus keinem anderen Land, und sorgten somit für eine umfassende Berichterstattung in führenden Medien wie Sunday Times, Telegraph, BBC oder in der TV-Show „Rick Steins Long Weekends“. Zu den Pressereisen zählten zahlreiche Blogger-Reisen.

Vertreter der Medien und der Reiseindustrie trafen wir im Juni auch in Manchester und Birmingham, mehrere Redaktionsgespräche in ganz Großbritannien rundeten unsere Marketingaktivitäten ab.

Kongressmarketing

„BERLIN 365/24 – The Berlin Forum“: Berlin empfing Kunden zu Workshop und Famtrip

In Zusammenarbeit mit Haymarket Ltd., einem der wichtigsten Fachverlage aus Großbritannien, wurden 17 ausgewählte britische Kunden aus Kongress- und Event-Agenturen sowie Verbänden nach Berlin eingeladen, um an dem Forum mit Vorträgen und Workshops teilzunehmen. Das Ziel, den Kunden Berlin näher zu bringen und sie mit Berliner Partnern der Meeting-Branche zu vernetzen, konnte hervorragend erfüllt werden und wurde von beiden Seiten sehr positiv bewertet. Im Anschluss an den Workshop folgte ein zweitägiger Famtrip, bei dem die Kunden einen Überblick über die Destination und das Partnernetzwerk erhielten.

C&IT Agency Forum in London: große Aufmerksamkeit für „Berlin Area“

Gemeinsam mit sieben weiteren Berliner Partnern aus der Hotelbranche und von einer Agentur waren wir vom 2.-5. August erneut auf dem C&IT Agency Forum vertreten. Workshops mit vorterminierten Face-to-Face Gesprächen sowie vielen Networking- und Teambuilding-Aktivitäten lieferten optimale Voraussetzungen, um mit den Kunden vor Ort direkt in Kontakt zu treten. Die Destination Berlin war dabei nicht zu übersehen:

Der zentrale Networking- und Cateringbereich der Veranstaltung wurde umfassend mit visitBerlin-Logo und unserem Claim BERLIN 365/24gebrandet und somit zur „Berlin Area“ ausgestaltet. Eine eigene Sitzgruppe inmitten des Brandings sowie individuelle Meeting-Bereiche für jeden einzelnen Berliner Partner schufen die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Veranstaltung.

Award Veranstaltungen als optimales Format zur Vernetzung mit Kunden aus dem britischen Markt

Auch 2016 nutzte das Berlin Convention Office gemeinsam mit der Repräsentanz in London zahlreiche Award Veranstaltungen zur Akquise von Neukunden sowie der Pflege von bestehenden Kontakten. Insbesondere in Großbritannien dienen Award Veranstaltungen in der Branche als wichtige Vernetzungsplattformen. Berlin zeigte beispielsweise Präsenz während der M & IT Awards am 26. Februar 2016 und dem EVCOM Award am 18. November 2016 in London.

1492780384
1533648503