visitBerlin begrüßt enorme Ausweitung des europäischen Streckennetzes

Zum Inhalt springen

16 neue Ziele: Ryanair setzt auf die deutsche Hauptstadt

Berlin, 5. März 2015 Die irische Low-Cost-Airline Ryanair wird zum Winterflugplan 2015/16 eine eigene Basis in Berlin-Schönefeld eröffnen und dort fünf Flugzeuge vom Typ Boeing 737-800 stationieren. Das Streckennetz von Ryanair wächst damit um 16 neue Strecken von und nach Berlin. Dies verkündete die Airline heute am Rande der ITB in Berlin.

„Wir freuen uns, dass Ryanair auf die deutsche Hauptstadt setzt“, sagt visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker. „Der Low-Cost-Verkehr ist einer der wesentlichen Faktoren für den touristischen Erfolg Berlins in den letzten Jahren. Mit dieser Entscheidung reagiert die Airline auf die große Attraktivität unserer Stadt.“

Seit Jahren zählt Berlin zu den am schnellsten wachsenden Metropolen weltweit. 2014 kamen so viele Besucher nach Berlin wie noch nie (28,7 Millionen Übernachtungen von 11,9 Millionen Gästen). Aus dem Ausland wurden 12,5 Millionen Übernachtungen und damit ein Anstieg um 8,1 Prozent gezählt. Das waren 4,5 Millionen internationale Besucher (+5,2%).

„Das Investment Ryanairs wird sich 2016 bemerkbar machen und sichert Berlins Spitzenstellung unter den deutschen und europäischen Tourismusdestinationen“, so Kieker weiter.

Mit dem Start des Winterflugplans 2015/16 ab 27. Oktober werden folgende Verbindungen neu angeboten: Alicante, Athen, Barcelona, Bari, Bologna, Brüssel, Bratislava, Glasgow, Madrid, Malaga, Palma de Mallorca, Palermo, Riga, Rom (Ciampino), Valencia, Venedig. Die bestehenden Flüge von / nach Dublin, London-Stansted, Mailand werden in den Frequenzen erhöht.

(1.672 Zeichen)

1425559620
1500973248