Auftakt der Dreharbeiten von „Transporter – the series“ in Berlin

Zum Inhalt springen

Action-Star Berlin

Berlin, 7. Juni 2011 Schnelle Autos, wilde Verfolgungsjagden und gefährliche Stunts – heute beginnen in Berlin die Dreharbeiten der TV-Adaption des internationalen Kino-Erfolgs „Transporter“. Die deutsche Hauptstadt wird in insgesamt drei der geplanten zwölf Episoden zum Schauplatz der neuen Action-Serie mit Chris Vance.

Am Donnerstag, den 9. Juni 2011 um 14.00 Uhr veranstaltet die französische Produktionsfirma Atlantique Productions am Haupt-Drehort in der Bülowstraße am Nollendorfplatz einen Foto-Call. Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin, wird mit dem Produzenten Klaus Zimmermann und der RTL-Redakteurin Ulrike Leibfried vor Ort sein und der Presse für Fragen zur Verfügung stehen.

Burkhard Kieker: „Nun wird die deutsche Hauptstadt auch im internationalen Fernsehen zum Action-Star – eine tolle Werbung für die Stadt: Berlin ist Adrenalin pur! Das gilt nicht nur auf dem Bildschirm, sondern auch für Berlin als Reisedestination.“

Das Team von Executive Producer Luc Besson wird bis zum 10. Juni an verschiedenen Orten in Berlin drehen. Im Mittelpunkt der Serie „Transporter“, steht wie bereits in der Kino-Reihe, der ehemalige Elitesoldat Frank Martin, der als Spediteur auch bei der Lieferung zweifelhafter Waren keine Fragen stellt. Bei seiner Arbeit befolgt er stets drei Regeln: 1. Eine Abmachung wird nie geändert, 2. Es werden keine Namen genannt und 3. Ein Paket wird niemals geöffnet.

Die Dreharbeiten der internationalen Co-Produktion von RTL, HBO, HBO Kanada und dem französischen Sender M6 dauern bis November 2011. Als weitere Schauplätze sind Rom, Paris, Barcelona, Toronto und New York geplant. Der deutsche privatsender RTL hat die Ausstrahlung der TV-Serie im deutschen Fernsehen für 2012 angekündigt.
visitBerlin hat die Dreharbeiten in der deutschen Hauptstadt unterstützt.

Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg gilt deutschlandweit als führender Standort für TV-Produktionen. Mit 2.200 Unternehmen und einem Umsatz von rund 2,4 Milliarden Euro pro Jahr ist die Film- und Fernsehbranche ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für Berlin.

(2.133 Zeichen)

1307445780
1500973248