Morgen eröffnet Neues Museum / Berlin Tourismus Marketing bietet günstige Pauschale

Zum Inhalt springen

Audienz bei Berlins schönster Ägypterin

Berlin, 16. Oktober 2009 Morgen öffnet das Neue Museum nach aufwändiger Restaurierung seine Türen für Besucher. Damit sind erstmals seit 70 Jahren wieder alle fünf Museen der Berliner Museumsinsel zu besichtigen. Das Highlight im Neuen Museum ist die Büste der ägyptischen Königin Nofretete. Sie wird in der Nordkuppel des Prachtbaus ausgestellt sein.

Das zwischen 1843 und 1855 erbaute Neue Museum wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und stand danach als Kriegsruine auf der Berliner Museumsinsel. 1997 erhielt der britische Architekt David Chipperfield den Auftrag zum Wiederaufbau des Museums. Er ergänzte die vorhandene Bausubstanz und Reste der ehemals prunkvollen Ausstattung mit einer klaren, modernen Architektur. Die Spuren der Beschädigungen und somit die Geschichte des Hauses bleiben erkennbar.

Pünktlich zur Wiedereröffnung des Neuen Museums bietet die Berlin Tourismus Marketing GmbH eine attraktive Berlin-Pauschale an. Sie enthält zwei Übernachtungen inklusive Frühstück in einem Hotel der Wahl und die Berlin WelcomeCard Culture+. Damit können Interessierte nicht nur das Neue Museum, sondern Dauerausstellungen von 60 weiteren Berliner Museen besuchen. Zudem gewährt die Karte freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Die Pauschale „ Nofretete im Neuen Museum“ ist bereits ab 95 Euro pro Person im Doppelzimmer buchbar. Weitere Informationen gibt es auf www.visitBerlin.de oder telefonisch unter 030 -25 00 25.
(1.566 Zeichen)

1255697400
1500973248