visitBerlin erwartet am CSD-Wochenende 1,5 Millionen Berlin-Besucher

Zum Inhalt springen

Berlin bekennt Farbe zum Christopher Street Day

Berlin, 9. Mai 2014 Es wird bunt in der Hauptstadt: Zur 36. Christopher Street Day-Parade am 21. Juni 2014 werden mehr als eine halbe Million Schwule und Lesben durch Berlins Innenstadt ziehen, um für mehr Gleichberechtigung und Toleranz einzutreten. visitBerlin erwartet zum CSD-Wochenende insgesamt 1,5 Millionen deutsche und internationale Gäste in der Stadt.
Höhepunkt des diesjährigen CSD, der um 12.30 Uhr am Kurfürstendamm/Ecke Joachimstaler Straße starten wird, ist die Schlusskundgebung am Brandenburger Tor mit anschließenden Szene-Partys in vielen Berliner Clubs. Der diesjährige Umzug „Stonewall CSD Parade“ soll wieder politischer werden – er steht unter dem Motto „Back to the Roots“. Der CSD ist der Auftakt für die „Pride Week“ mit zahlreichen Partys, Veranstaltungen und Straßenfesten.

Aufregend, tolerant, international – Berlin als Europas Queer Capital

Berlin ist nicht nur zum CSD eine der attraktivsten Städte Europas für die Schwulen- und Lesben-Szene, die in der deutschen Hauptstadt besonders gut in den urbanen Alltag integriert ist. Die Vielfalt an Zentren – vom historischen Schöneberg über das alternative Kreuzberg bis zum entspannten Prenzlauer Berg – haben der Community viel zu bieten: durchtanzte Nächte, weltbekannte Clubs, der Geist von Sally Bowles und Marlene Dietrich. Aber auch das kosmopolitische Mitte, das kreative Kreuzkölln und das studentische Friedrichshain bieten allen etwas – von zart bis hart, Disko bis Techno, Tanztee bis Darkroom – und das rund um die Uhr. Laut einer Studie von visitBerlin und dem CSD Berlin waren bereits 2010 etwa ein Drittel der rund 600.000 CSD-Teilnehmer als Gäste in der Hauptstadt, 45 Prozent davon kamen aus dem Ausland. Weitere Infos und Texte zu „Gay Berlin“: gay.visitberlin.de

pink pillow Berlin Collection

Hotelangebote für die LGBT-Community: Die pink pillow Berlin Collection ist seit 2013 ein weltweit einzigartiges Netzwerk Berliner Hotels, die sich mit einem der schwulen- und lesbenfreundlichen Community empfehlen. Viele Häuser engagieren sich im Berliner Toleranzbündnis von Maneo oder im Bündnis gegen Homophobie. Für die Hotelkollektion wirbt visitBerlin mit ausgewählten Marketingmaßnahmen. Mehr Informationen auf pink-pillow.de.

1399879320
1500973248