Zum Inhalt springen

Berlin-Tourismus bleibt auf Erholungskurs

  • Oktober-Statistik: Rund 1,1 Million Gäste und 2,8 Millionen Übernachtungen in den Hotels der Stadt
  • Events wie das Festival of Lights, die Berlin Food Week und die „eat! berlin“ zogen Besucher:innen in die Stadt

Berlin, 9. Dezember 2022 Der Tourismus in Berlin entwickelt sich weiter stabil. Laut heute veröffentlichter Zahlen des Landesamts für Statistik Berlin-Brandenburg reisten im Oktober 1,1 Million Hotelgäste nach Berlin, 2,8 Millionen Übernachtungen verzeichneten die Hotels der Stadt.Damit erreichendie Übernachtungszahlen rund 88 Prozent des Vorkrisenniveaus von 2019. Im Vergleich zum Oktober 2021 stiegt die Zahl der Übernachtungen um rund 13 Prozent.

Positiv entwickelte sich im Oktober ebenfalls das Geschäft für die Attraktionen, Bühnen sowie für die Museen und Gedenkstätten der Stadt. Die Attraktionen erreichten im Oktober das Besucheraufkommen des Vorkrisenniveaus (Oktober 2021: 70 Prozent) und die Berliner Bühnen registrierten Gäste-Zahlen, die drei Prozent über dem Niveau von 2019 lagen (Oktober 2021: 70 Prozent des Vor-Corona-Niveaus). Die Museen und Gedenkstätten zählten rund 90 Prozent (Oktober 2021: 60 Prozent) der Besucher:innen des Vorkrisenniveaus. Das zeigen die Zahlen des visitBerlin-Marktforschungstools Visitor Insight, in das unter anderem die Daten des Interessenverbands der touristischen Attraktionen Berlins (Intoura) einfließen.

Deutschland weiterhin wichtigster Mark für Berlin

Die deutschen Besucher:innen blieben auch im Oktober ihrer Hauptstadt treu. So gingen mehr als 62 Prozent der Übernachtungen auf inländische Gäste zurück. Sie nutzen das lange Wochenende zum Tag der Deutschen Einheit und die Herbstferien für eine Reise nach Berlin. Die Stadt bot zahlreiche Anlässe und Veranstaltungen. Zum Publikumsmagneten entwickelte sich erneut das Festival of Lights vom 6. bis 16. Oktober, das in diesem Jahr aufgrund der Energiekrise die Anzahl der beleuchteten Orte reduzierte und auf stromsparende LED-Technik setzte. Mit der Berlin Food Week vom 10. bis 16. Oktober und der „eat! berlin“ vom 27. Oktober bis 6. November richteten sich gleich zwei Gastronomie-Events an die Fans der feinen Küche. Bereits seit Mitte September erwartet das nun vollständig eröffnete Humboldt Forum Berlin seine Gäste.

1670583910
1670593510