Berlin Tourismus Marketing GmbH schließt neue Marketingkooperation

Zum Inhalt springen

Berlin wirbt gemeinsam mit Budapest und Prag

Berlin, 11. Mai 2010 Um Fernmärkte noch besser bearbeiten zu können, wirbt die Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM) künftig gemeinsam mit der osteuropäischen Metropole Budapest. Dazu wurde gestern in der ungarischen Hauptstadt ein Kooperationsabkommen zwischen der Tourismusgesellschaft Budapests, Budapesti Turisztikai Nonprofit Kft. (BTH), und der BTM von den Geschäftsführern Lázló Fekete und Burkhard Kieker unterzeichnet. Ein ähnliches Abkommen mit Prag wird angestrebt. Bereits in der vergangenen Woche präsentierte Burkhard Kieker Berlin gemeinsam mit der tschechischen Hauptstadt vor Vertretern der brasilianischen Reiseindustrie in Sao Paulo.

„Jede der drei Metropolen hat ihren eigenen Charme, dazu sind die Städte durch ihre jüngere Geschichte miteinander verbunden“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer der BTM und freut sich auf die intensive Zusammenarbeit mit den neuen Partnern. „In den europäischen Märkten sind wir Konkurrenten, in den Fernmärkten dagegen ideale Partner. Mit unseren unterschiedlichen Profilen ergänzen wir uns perfekt. Diese Kooperationen sind eine Investition in unsere Zukunftsmärkte. Denn gerade von Touristen aus Brasilien oder China wird Mittel- und Osteuropa zunehmend als neue, spannende Reiseregion wahrgenommen.“

Mit Budapest sind gemeinsame Präsentationen, Workshops, Roadshows und Presseveranstaltungen in Brasilien, Japan, Indien, China und Korea geplant. In diesen Ländern ist in den vergangenen Jahren die Nachfrage nach neuen europäischen Reiserouten gewachsen. Das Interesse der Touristen verlagert sich zunehmend von Westeuropa mit den Reisezielen London, Paris und Barcelona auf Mittel- und Osteuropa mit den Metropolen Berlin, Budapest, Prag und Wien. „Diesen Trend bedienen und verstärken wir“, so Kieker.
(1.873 Zeichen)

1273525200
1500973248