Positive Bilanz 2013: 126.200 Veranstaltungen und 6,7 Millionen Übernachtungen durch 10,6 Millionen Tagungs- und Kongressteilnehmer

Zum Inhalt springen

Berlins Kongressgeschäft auf Wachstumskurs

Berlin, 27. Februar 2014 Berlin baut seine Position als führende Tagungs- und Kongress-Destination weiter aus. Im vergangenen Jahr fanden in der deutschen Hauptstadt 126.200 Veranstaltungen (+2 % im Vergleich zum Vorjahr) mit 10,6 Millionen Teilnehmern (+1 %) statt. Die Zahl der durch den Tagungs- und Kongressmarkt generierten Übernachtungen stieg um 1,5 Prozent auf 6,7 Millionen – dies entspricht rund einem Viertel aller Hotelübernachtungen in Berlin. Diese Zahlen gehen aus der aktuellen Kongress-Statistik 2013* des Berlin Convention Office von visitBerlin hervor.

„In Berlin finden im Schnitt 345 Veranstaltungen pro Tag statt. Damit zählt Berlin weltweit zu den wichtigsten Tagungs- und Kongress-Standorten“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Die Berliner Kongressbranche wächst seit Jahren auf hohem Niveau und ist ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor für die Stadt.“

Der durch die Tagungs- und Kongressindustrie erwirtschaftete Umsatz betrug erstmals mehr als 2 Milliarden Euro (2012: 1,961 Mrd. Euro, 2013: 2,019 Mrd. Euro). Durch den Tagungs- und Kongressreiseverkehr sind in Berlin etwa 36.000 Vollzeitarbeitsplätze sichergestellt.

Wissenschaft und Politik tagen in Berlin – jeder fünfte Teilnehmer international
Berlin ist ein gefragter Standort für Wissenschafts- und Medizinveranstaltungen: Bemessen an der Zahl der Teilnehmer sind Tagungen und Kongresse aus dem Bereich „Medizin, Wissenschaft und Forschung“ mit 14 Prozent (+2 %) auf Platz eins, gefolgt von „Politik und öffentlichen Institutionen“ (12 %). Rund 18 Prozent aller Veranstaltungen waren international geprägt. Die Zahl der Teilnehmer aus dem Ausland lag bei 1,9 Millionen; jeder fünfte Teilnehmer an einer Veranstaltung war somit ein internationaler Besucher. Auch Verbände entdecken Berlin zunehmend für sich: 20 Prozent der Veranstaltungen werden von Verbänden durchgeführt.

Impulsgeber für die Kongress-Destination Berlin: Das Berlin Convention Office
Das Berlin Convention Office (BCO) von visitBerlin ist das Schwungrad der Berliner Kongresswirtschaft. Im vergangenen Jahr hat das BCO die Stadt Berlin auf 72 Messen und Workshops weltweit präsentiert, 202 Kongressbewerbungen unterstützt sowie 81 Veranstaltungen in Berlin mit seinen Serviceleistungen betreut. Die Mitarbeit in den internationalen Fachverbänden der Kongressindustrie ermöglicht zudem, die Hauptstadt als leistungsfähige Kongressdestination zu positionieren, Trends in der Branche zu erkennen und für Berlin zu nutzen.

Neuer CityCube Berlin: Kongresse bis ins Jahr 2021 akquiriert
Im Frühjahr 2014 finden die ersten Großveranstaltungen in dem neuen CityCube Berlin statt. Das BCO arbeitet eng mit dem „Messe Berlin Guest Events“ zusammen: Es bindet den Berlin CityCube in seine Marketingaktivitäten ein und unterstützt die Messe Berlin bei der Akquise von Großkongressen. Gemeinsam konnten so bisher Veranstaltungen bis in das Jahr 2021 akquiriert werden.

Weitere Informationen zum Kongress-Standort Berlin auf convention.visitBerlin.de.

1393436940
1500973248