Radtourenangebot als gemeinsame Themen

Zum Inhalt springen

Brandenburg und Berlin als Tandem auf der ITB Berlin

Berlin/Potsdam, 10. Februar 2015 Vom 4. bis zum 8. März 2015 tritt die Hauptstadtregion auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin (ITB Berlin) wieder als Tandem auf. Wie in den Jahren zuvor präsentieren Brandenburg und Berlin ihre touristischen Themen und Highlights gemeinsam auf 1.600 Quadratmetern in Halle 12. Unter dem Dach der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und von visitBerlin sind im Jahr 2015 insgesamt 79 touristische Anbieter vertreten - 43 aus Berlin und 36 aus Brandenburg.

Als gemeinsames Thema haben die Tourismusmarketinggesellschaften beider Bundesländer in diesem Jahr das Radfahren gewählt. Am Stand gibt es dazu nicht nur fachkundige Beratung, die Messebesucher können auch Abschnitte beliebter Touren virtuell abfahren. Während sie auf einem Tandem in die Pedale treten, sind vor ihnen auf einem Monitor Videos von Radwegen wie Berlin-Kopenhagen, Spreeradweg, Berlin-Usedom oder ausgewählte Berliner Kieztouren zu sehen, die je nach Umdrehung auch schneller oder langsamer laufen. Ein großer Touchscreen liefert viele weitere Informationen zu diesen sowie anderen Radrouten.

Der Countdown läuft: Brandenburg freut sich auf die Bundesgartenschau in der Flusslandschaft der Havel
Für Brandenburg ist die Bundesgartenschau, die vom 18. April bis zum 11. Oktober in der Havelregion stattfindet, touristischer Schwerpunkt des Jahres 2015. Das Land ist bereits zum dritten Mal Gastgeber einer BUGA und freut sich darauf, den Gästen diesmal ein völlig neues, dezentrales BUGA-Konzept präsentieren zu können. Erstmalig findet eine BUGA an fünf Orten statt, die bis zu 80 Kilometer auseinanderliegen. Verbunden werden die einzelnen Standorte durch das blaue Band des Flusses Havel. Ein Konzept, das wie gemacht dafür ist, mehrere Tage in der Region zu bleiben und vielleicht auch einen Abstecher nach Potsdam oder Berlin zu machen. Auf dem ITB Berlin-Messestand ist die BUGA mit einer großen Sonderfläche vertreten, die mit vielen Blumen schon einen Vorgeschmack auf den nahen Frühling und die nahe Eröffnung der BUGA gibt.

Neues Informationsangebot von visitBerlin lädt zu Kiez-Entdeckungen ein
Berlins Herz schlägt in den Kiezen. Die Hauptstadt präsentiert in Halle 12 ein neues Tool von visitBerlin. Die einzigartige Atmosphäre der typischen Berliner Stadtviertel lässt sich für Besucher noch leichter entdecken – mit Tipps, Touren, Events und Kurzfilmen aller Bezirke. Am ITB-Stand können die Gäste mit dem neuen Tool zwischen einem Bücherbaum, Urban Gardening und einem lauschigen Berliner Hinterhofs selbst „Kiez erleben“.

Berlin Bar bietet Kostproben
Berlins Nachtleben ist weltberühmt – die lebendige Clubszene und die vielfältigen Bars der Hauptstadt sind ein Besuchermagnet für Gäste aus dem In- und Ausland. An der „Berlin Bar“ in Halle 12 präsentieren verschiedene Hauptstadt-Bars und Hotels Kostproben ihrer Cocktail-Kreationen. Damit wird der Tresen ein attraktiver Anziehungspunkt für Fachbesucher, Journalisten und Gäste.
Weitere Informationen unter www.reiseland-brandenburg.de und www.visitBerlin.de

Serviceinformation für Medien auf der ITB Berlin
Die Pressestellen der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und von visitBerlin sind am Messestand in Halle 12 mit einem Pressebüro vertreten. Gerne stehen Ihnen die folgenden Gesprächspartner zur Verfügung:

TMB :
Birgit Kunkel, Leiterin Unternehmenskommunikation/Pressesprecherin
Tel. 0170 22 46 823, birgit [dot] kunkelreiseland-brandenburg [dot] de

Patrick Kastner, Unternehmenskommunikation/stellv. Pressesprecher
Tel. 0151 46 19 64 71, patrick [dot] kastnerreiseland-brandenburg [dot] de

Regina Zibell, Pressereisen/Pressearbeit Auslandsmärkte
Tel: 0175 222 00 36, regina [dot] zibellreiseland-brandenburg [dot] de

Steffen Lehmann, Referent Online-Medien/ Blogger Relations
Tel. 0172 783 12 10, steffen [dot] lehmannreiseland-brandenburg [dot] de

visitBerlin
Christian Tänzler, visitBerlin-Pressesprecher
Tel.: +49 (0)30 26 47 48 – 912
Mobil: 0171 86 43 124, christian [dot] taenzlervisitBerlin [dot] de

Katharina Zierenberg, stellv. visitBerlin-Pressesprecherin
Mobil. 0157 72 6475 10, katharina [dot] zierenbergvisitBerlin [dot] de

Für längere Gespräche ist eine vorherige Terminvereinbarung empfehlenswert. Bitte nutzen Sie dazu die folgenden E-Mail Adressen:
pressereiseland-brandenburg [dot] de und
pressevisitBerlin [dot] de

1423585560
1500973248