scroll down to content

Burkhard Kieker gratuliert Christian Andresen zur Wahl als Präsident des DEHOGA Berlin

Berlin, 15. Mai 2018 Auf der Vollversammlung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Berlin, kurz DEHOGA Berlin, am Montagabend wurde Christian Andresen, Geschäftsführender Gesellschafter der Mandala Hotels Berlin, zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auf Willy Weiland, der den Verband 14 Jahre geleitet hat.

„Willy Weiland hat sich in seiner Zeit als DEHOGA-Präsident für den Berlin-Tourismus stark und verdient gemacht und war 1993 maßgeblich an der Gründung visitBerlins beteiligt“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Mein besonderer Dank gilt ihm für sein Engagement für die Unternehmensstruktur visitBerlins als Public-private-Partnership, in der die Berliner Hotellerie eine prägende Rolle spielt“.

Kieker weiter: „Mit Christian Andresen übernimmt ein erfahrener Hotelier und Privatunternehmer die Leitung und Repräsentation dieses für Berlin so wichtigen Wirtschaftszweiges. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm und die Fortführung des Runden Tisch Tourismus beim Regierenden Bürgermeister.“

Christian Andresen ist Geschäftsführender Gesellschafter der Mandala Hotels Berlin und selbständiger Unternehmer. Er arbeitet seit Dezember 2001 im Präsidium des DEHOGA Berlin, war bereits Vizepräsident des Verbandes und leitete dort die Fachgruppe Hotellerie.

1526380496