Berlin in Halle 12 mit den Themen Gesundheit, „Brands – Made in Berlin“ und der pink pillow Berlin Collection / Special Guests am Besucherwochenende

Zum Inhalt springen

Die Hauptstadt präsentiert sich auf der ITB

Berlin, 4. März 2013 Die Welt zu Gast in Berlin – Berlin zu Gast auf der ITB: Vom 6. bis 10. März lädt die deutsche Hauptstadt Fachpublikum und Privatbesucher zur Internationalen Tourismusbörse ITB. In Partnerschaft mit der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH präsentiert visitBerlin die touristischen Highlights der Hauptstadtregion auf rund 1.600 Quadratmetern. 77 touristische Partner aus Berlin und Brandenburg ergänzen das Angebot in Halle 12 auf dem Messegelände.

visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker: „Die ITB ist die weltweit größte Plattform für die Reiseindustrie, aber auch wichtige Inspiration für Reisende. Berlin zeigt sich hier als Top-Marke: Vorreiter in Gesundheit und Forschung, Kreativhauptstadt für neue Produkte und weltoffene Szene-Metropole.“

Am Berlin-Brandenburg-Stand präsentiert visitBerlin Reiseveranstaltern, Journalisten und Bloggern aus mehr als 180 Ländern und dem Privatpublikum Berlin als Trendmetropole.Ein modernes Standdesign mit Berlin-Panorama soll den Besuchern stimmungsvoll das Berliner Lebensgefühl vermitteln. Schwerpunkte in diesem Jahr sind drei Themen: Gesundheit, Berlin-Design und schwul-lesbisches Reisen.

Check-up und tief durchatmen: Gesundheitstourismus ist Schwerpunktthema 2013

Metropole statt Kurort? Gesundheitsreisen sind ein Zukunftssegment im Städtetourismus, auch in Berlin. Am Gemeinschaftsstand von visitBerlin und der TMB stehen 2013 Vorsorge und Wellness im Mittelpunkt. Besucher können sich unter ärztlicher Anleitung einem Stresstest unterziehen – und erhalten anschließend Tipps zum Entspannen und Erholen am internationalen Gesundheitsstandort Berlin. health.visitBerlin.de

„Brands – Made in Berlin“: Design aus der Hauptstadt

Berlin trägt den UNESCO-Titel „Stadt des Design“ – aus gutem Grund: Die Hauptstadt ist Kreativstandort und Talentschmiede für neue Produkte und internationale Marken. Auf einer Erlebnisfläche werden die „Brands – Made in Berlin“ präsentiert: Mode, Accessoires und Lebensmittel, die in der Stadt entwickelt und hergestellt werden, beispielsweise von Liebeskind, s.wert, der Königlich-Preußischen Porzellanmanufaktur oder Designobjekte aus Bürsten der Blindenwerkstatt DIM (Die Imaginäre Manufaktur).

Berliner Hotels setzen sich mit neuer pink pillow Berlin Collection in Szene

visitBerlin launcht im Rahmen der ITB eine neue Marke: die pink pillow Berlin Collection und präsentiert diese am Berlin-Brandenburg-Stand. visitBerlin und die Berliner Hotels wollen die Attraktivität der Stadt als Reiseziel für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender stärken und setzen mit ihrer eigenen Hotelkollektion neue Maßstäbe im Service. Mehr auf pinkpillow-berlin.de. visitBerlin beteiligt sich zudem an der Gay Corner in Halle 2.1 und unterstützt die Kultparty „Gay ITB Party“ am 6. März in der Bar „The Liberate“.

Health Battle, pink pillow-Frühstück, Blogger Speed Dating – die visitBerlin-Termine zur ITB
Während der ITB lädt visitBerlin zu zahlreichen Veranstaltungen: Vorträge und Gespräche zu den Themen Gesundheit und schwul-lesbisches Reisen stehen im Fokus. Darüber hinaus unterstützt visitBerlin die „ITB – recommended for bloggers“-Aktion mit einer Paneldiskussion und Netzwerktreffen für Blogger. Siehe extra Terminliste.

Das Besucherwochenende mit besonderen Gästen: „War Horse“ und Sportsfreunde

Nach drei Fachbesuchertagen öffnet die ITB am Wochenende auch für das private Publikum. Das Pferd Joey – eine lebensgroße Puppe, die wie ein echtes Pferd wirkt – stimmt ein auf das weltweit bekannte Bühnen-Ereignis „War Horse“, das im Herbst im Stage Theater des Westens Premiere feiert. Zudem sorgen die Berliner Sportmaskottchen Herthinho, Ritter Keule & Co. für Familienspaß und begleiten große und kleine Besucher rund um den Messestand.

Die Hauptstadt lockt Städtereisende mit dem Bahnhit Berlin: Das Angebot von visitBerlin ermöglicht Besuchern drei Nächte in einem Berliner Hotel ab 172 Euro. Die Hin- und Rückfahrt im ICE ab allen deutschen Bahnhöfen ist im Preis enthalten.
Im vergangenen Jahr kamen insgesamt 170.000 Besucher in die Messehallen unter dem Funkturm, darunter 7.000 Journalisten und 110.000 Fachbesucher aus 180 Ländern.

(3.965 Zeichen)

Sie erreichen das Pressebüro visitBerlins auf der ITB persönlich, per mobil und per E-Mail:
Christian Tänzler, Pressesprecher: 0171 86 43 124, christian [dot] taenzlervisitBerlin [dot] de
Katharina Dreger, Pressesprecherin: 0179 10 64 201, katharina [dot] dregervisitBerlin [dot] de.

1362400980
1500973248