scroll down to content

Die „LCD Awards“ erstmals in Berlin: Internationale Preisverleihung an herausragende Kultureinrichtungen

  • Die Gewinner der 6. LCD Awards wurden heute in Berlin bekannt gegeben
  • Barenboim-Said Akademie gewinnt Preis für herausragende kulturelle Initiativen, die den interkulturellen Dialog fördern

Berlin, 4. März 2020 Leading Culture Destinations (LCD) und visitBerlin freuen sich, die Gewinner der LCD Berlin Awards bekannt zu geben. Die 18 Gewinner kommen aus 13 verschiedenen Ländern und reichen von lokalen Organisationen bis hin zu renommierten internationalen Institutionen. In ihrer sechsten Ausgabe würdigen die LCD Awards die besten etablierten und aufstrebenden Kulturdestinationen der Welt und heben ihren außergewöhnlichen Beitrag zum kulturellen Leben hervor. Die Barenboim-Said Akademie gewinnt den Preis „Bridging Borders“, der erstmals für herausragende kulturelle Initiativen vergeben wurde.  

Im Namen von LCD Berlin sagt Florian Wupperfeld, Gründer von LCD: „Herzlichen Glückwunsch an die 18 herausragenden Kulturdestinationen, die in diesem Jahr die LCD Berlin Award-Gewinner sind. Diese Auszeichnungen sind die Gelegenheit, Kreativität, Kultur und Innovation zu feiern, indem sie die bemerkenswertesten aufstrebenden und etablierten Kulturdestinationen auf der ganzen Welt hervorheben und gleichzeitig Kunst und Tourismus miteinander verbinden. LCD Berlin möchte auch unserer angesehenen internationalen Jury, der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, unseren Kooperationspartnern Avis, Korn Ferry, Lord Cultural Resources und SUNx sowie allen unseren bemerkenswerten Nominierten - 50 Kulturdestinationen in 28 Ländern - danken, die die Kultur weltweit prägen.“

Die Gewinner des LCD-Award 2020 wurden von einer internationalen Jury ausgewählt, die sich zusammensetzt aus Matthew Anderson, europäischer Kulturredakteur der New York Times, Helena Egan, Tourismus- und Ortsbildungsspezialistin, Dr. Dr. Martin Heller, Kulturanwalt und Kunstmäzen, Oliver Jahn, Chefredakteur, AD Architectural Digest, Meryanne Loum-Martin, Gründerin von AFRƎEculture.org, Dr. Thierry Morel, Direktor, Großkurator und Vorstandsmitglied der Hermitage Foundation, Ahmet Ogut, Künstler, und Salma Tuqan, stellvertretender Direktor der Delfina Foundation.

Auf sechs verschiedene Bereiche verteilen sich 2020 die Gewinner der LCD Berlin Awards für das Jahr 2020:

Gewinner der LCD Berlin Awards 2020

  • LEADING CULTURE DESTINATION DES JAHRES

    Auszeichnungen für führende Kulturdestinationen, die das Erlebnis für ihre Besucher richtungsweisend entwickelt haben:

    ● Beste Ausstellung: Hilma af Klint: Gemälde für die Zukunft - Guggenheim New York
       (New York, USA)

    ● Beste Architektur: Die Twist-Galerie - Bjarke Ingels
       (Kistefos-Museum und Skulpturenpark, Norwegen)

    ● Bestes Museums-Restaurant: AlpiNN, Lumen-Museum für Bergfotografie
       (Kronplatz, Bruneck, Italien)

    ● Bester Museums-Shop: Nationalmuseum von Katar (Doha, Katar)

    ● Beste digitale Ausstellung: Atelier des Lumières (Paris, Frankreich)

  • NEWCOMER: NEUE KULTURZIELE DES JAHRES

    Auszeichnungen für die neuen Kulturdestinationen des Jahres 2020, die eine wichtige Rolle in der Wahrnehmung von Städten und Gemeinden spielen und deren zukünftige Entwicklung beeinflussen:

    ● Asien-Pazifik: UCCA Dünen-Kunstmuseum (Beidaihe, China)

    ● Europa: Amos Rex (Helsinki, Finnland)

    ● Lateinamerika: SFER IK (Tulum, Mexiko)

    ● Naher Osten / Afrika / Vereinigte Arabische Emirate: Nationalmuseum von Katar
       (Doha, Katar)

    ● Nordamerika: Wiedereröffnung des MoMA (NYC, New York, USA)

  • SOFT-POWER-DESTINATIONEN DES JAHRES

    Auszeichnung für kulturelle Destinationen, die durch ihre Arbeit einen herausragenden Beitrag zur gesellschaftlichen Integration geleistet haben; realisiert in Zusammenarbeit mit Lord Cultural Resources:

    ● Beste kulturelle Aktivierung: Das Heidelberger Projekt (Detroit, Michigan, USA)

    ● Beste kulturelle Organisation: Shingwauk Residential Schools Centre
       (Sault Ste.
    Marie, Kanada)

    ● Beste kulturelle Zusammenarbeit: SAWA - Sharjah Museums Authority, UAE / Staatliche Museen zu Berlin, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW), Goethe-Institut, Deutschland (UAE / Deutschland)

  • BRIDGING BORDERS: Beste Kulturinitiative, präsentiert von visitBerlin

    Zur Feier der ersten Ausgabe der LCD Berlin Awards hat LCD Berlin einen neuen Preis eingeführt, mit dem herausragende kulturelle Initiativen ausgezeichnet werden, die den interkulturellen Dialog über die Grenzen hinaus fördern:

    ● Barenboim-Said Akademie, Berlin, Deutschland

  • AVIS REISEVERANSTALTER AUSZEICHNUNGEN

    Die Avis Travellers' Awards stehen für Kreativität, Kultur und Innovation und präsentieren das beste Kulturfestival, die beste aufstrebende Kulturstadt sowie das beste Kunsthotel:

    ● Bestes Kulturfestival: Versammlung in Bergen (Bergen, Norwegen)

    ● Beste aufstrebende Kulturstadt: Tiflis (Georgien)

    ● Bestes Kunsthotel: Das Fife Arms Hotel (Braemar, Schottland, UK)

  • CLIMATE SMART AWARD in Partnerschaft mit SUNx

    Der Climate Smart Award, in Partnerschaft mit dem SunX-Programm, zeichnet kulturelle Institutionen aus, die uns die entscheidenden Fragen und Herausforderungen der Zukunft näherbringen, zum Beispiel dem Klimawandel:

    ● Klimahaus Bremerhaven 8° Ost (Bremerhaven, Deutschland)

Weitere Presse-Informationen: https://lcdberlin.com/press/

1583334640
1583352794