visitBerlin und Berliner Hotellerie begrüßen Engagement von airberlin

Zum Inhalt springen

Erste Nonstop-Verbindung Chicago – Berlin

Berlin, 11. Juli 2012 airberlin nimmt einen neuen Langstreckenflug aus den USA auf: Ab 23. März 2013 verbindet die Berliner Airline dreimal wöchentlich nonstop Chicago mit der deutschen Hauptstadt, ab Mai wird auf fünf wöchentliche Flüge erhöht. Damit ist nach New York und Los Angeles nun auch die drittgrößte US-amerikanische Stadt ins Streckennetz aufgenommen.

„Chicago ist eines der größten Drehkreuze der Luftfahrtallianz oneworld“, sagt visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker. „Damit wird nicht nur der Großraum Chicago direkt mit Berlin verbunden. Als Umsteige-Flughafen macht Chicago Berlin auch für Reisende aus Mittel- und Südamerika besser erreichbar. Berliner Hotellerie, airberlin und visitBerlin arbeiten eng zusammen, um diese neue Strecke erfolgreich zu vermarkten.“

Mit der neuen Strecke erwartet visitBerlin insbesondere einen Schub für die Kongressmetropole Berlin: Mit 250 Unternehmenshauptsitzen, darunter 28 Fortune 500-Unternehmen und 1.500 ausländischen Firmen, ist Chicago der wichtigste amerikanische Wirtschaftsstandort. Sieben renommierte Universitäten machen Chicago auch zum bedeutenden Wissenschaftsstandort.
Die USA sind einer der wichtigsten Märkte für die Tourismus- und Kongressmetropole Berlin. Bereits in den ersten fünf Monaten dieses Jahres kamen rund 100.000 Gäste aus den USA nach Berlin, etwa 10 Prozent mehr als 2011.

(1.276 Zeichen)

1342092900
1500973248