Im aktuellen Städte-Ranking der International Congress & Convention Association belegt die deutsche Hauptstadt Platz vier

Zum Inhalt springen

Kongressdestination Berlin weltweit gefragt

Berlin, 14. Mai 2010 Berlin zählt zu den vier bedeutendsten Standorten für Verbandskongresse weltweit. Das belegt die aktuelle Statistik der International Congress & Convention Association (ICCA) für das Jahr 2009. Mit 129 Veranstaltungen von internationalen Verbänden verbesserte sich die deutsche Hauptstadt darin um einen Platz und ließ Metropolen wie Singapur (119) hinter sich. Die führenden Destinationen im Ranking sind Wien (160), Barcelona (135) und Paris (131).

Dieses positive Ergebnis für Berlin resultiert vor allem aus den guten Bedingungen, die Kongressveranstalter in der Stadt vorfinden: die modernste Hotellandschaft Europas, ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, vielfältige Kongresskapazitäten wie das ICC Berlin und zahlreiche außergewöhnliche Locations. Zudem steht das Berlin Convention Office (BCO) der Berlin Tourismus Marketing GmbH im Bereich Kongresse, Tagungen, Firmen-Events und Incentives als ein zentraler und kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung.

Heike Mahmoud, Director Conventions des BCO: „Das aktuelle ICCA-Ranking 2009 bestätigt, dass die Kongressmetropole Berlin eine führende Rolle bei der Austragung von internationalen Verbändekongressen einnimmt. In diesem Jahr setzen wir verstärkt auf die Themen Wissenschaft, Forschung und Fortschritt. Das Berliner Wissenschaftsjahr 2010 sorgt derzeit für großes internationales Interesse und ist ein idealer Anlass für Entscheidungsträger der Kongressbranche, sich bei einem Besuch von den Qualitäten der deutschen Hauptstadt zu überzeugen. Berlin ist damit auch zukünftig als führender Kongress-Standort in aller Munde.“

(1.784 Zeichen)

1273784400
1500973248