Hotels gut gebucht / Imagegewinn für die Stadt

Zum Inhalt springen

Leichtathletik WM 2009: Neues Sommermärchen in Berlin

Berlin, 14. August 2009 In Berlin beginnt ein neues sportliches Sommermärchen. Vom 15. bis zum 23. August 2009 ist die deutsche Hauptstadt Gastgeber der 12. IAAF Leichtathletik WM berlin 2009.

„Dazu erwarten wir mehrere hunderttausend Besucher in der Stadt“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer der Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM). „Die Hotels sind gut gebucht – und das in einem Monat, der nicht zu den klassischen Städtereisemonaten gehört. Mit ihrer Sportbegeisterung und weltoffenen Atmosphäre wird die Stadt für unvergessliche Stimmung sorgen und so das positive Image Berlins in alle Welt tragen. Die Stadt ist der erste Sieger dieser Weltmeisterschaften.“

Die Leichtathletik WM ist ein Sportereignis der Superlative: Sportler aus 202 Nationen kämpfen in 47 Wettbewerben um 59 Goldmedaillen und Weltmeistertitel. Es gibt 24 Disziplinen, darunter Höhepunkte wie der 100-Meter Lauf, Stabhochsprung und Marathon. Die Organisatoren erwarten rund 500.000 Besucher im Olympiastadion, mehr als eine Million Zuschauer bei den Straßenwettbewerben und etwa 3.500 Medienvertreter aus der ganzen Welt.

Mit dem Marathon-Lauf und den Geher-Wettbewerben wird die Weltmeisterschaft erstmals auf die Straßen Berlins hinausgetragen. Der Marathon startet und endet am Brandenburger Tor. Er führt an der Siegessäule, dem Schloss Bellevue, dem Reichstag und der Museumsinsel vorbei. Am Brandenburger Tor befindet sich das KulturStadion, das mit einem täglichen Unterhaltungsprogramm aufwartet.

Unterkünfte unter www.visitberlin.de auch kurzfristig buchbar
Wer sich spontan zu einem Besuch der Leichtathletik WM entscheidet, kann kurzfristig Unterkünfte über das Online-Portal der BTM www.visitBerlin.de buchen. Dort können Gäste außerdem ihr persönliches Berlin-Fotobuch kreieren.
(1.855 Zeichen)

1250237220
1500973248