Berlin präsentiert sich 2014 der Luxus-Reiseindustrie / Deutsche Hauptstadt etabliert sich als Reiseziel im obersten Segment

Zum Inhalt springen

Luxus-Symposium tagt in Berlin

Berlin, 26. April 2013 Die internationalen Reiseveranstalter für Luxus-Reisen nehmen Berlin in den Fokus. Virtuoso, der weltweit führende Verband von Luxus-Reiseveranstaltern, hat gestern Abend in Buenos Aires entschieden, das jährliche Symposium im Frühjahr 2014 erstmals in Berlin zu veranstalten. Dazu werden vom 26. bis 30. April etwa 400 Teilnehmer vor allem aus den USA, Kanada, Brasilien und Australien erwartet. Die Stadt Berlin hatte sich zusammen mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) um die Ausrichtung des Symposiums beworben.

Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Das Symposium ist eine ideale Gelegenheit, Berlin international als Luxus-Destination bei den Vertretern der Reiseindustrie vorzustellen. Längst ist die Stadt auch ein Magnet für Luxus-Genießer aus aller Welt. Wohlhabende Besucher sind eine stark wachsende Touristengruppe.“

Spendable Touristen in Berlin

Berlin etabliert sich immer stärker auch als Ziel für Luxus-Reisen. Die Stadt begrüßt vermehrt gutsituierte Besucher, vor allem aus den Arabischen Golfstaaten (2012: + 42,8 % im Vergleich zum Vorjahr), Russland (+ 32 %), Brasilien (28,4 %), China (+ 22,8 %) und der Schweiz (+ 13,6 %).
Der Durchschnitt aller Hotelgäste gibt pro Tag 204,70 Euro aus. Russische Touristen sind im Vergleich deutlich großzügiger: Sie geben bei einem einzelnen Einkauf 411 Euro aus. Shoppen steht bei den wohlhabenden Russen und den arabischen Gästen an Platz eins der beliebtesten Urlaubsaktivitäten.

Luxus-Reisende im Marketing-Fokus von visitBerlin

Seit 2012 wirbt visitBerlin verstärkt im Luxus-Segment und stellt sich auf die Besucher ein: Auf der Webseite exklusiv.visitBerlin.de finden Touristen eine Übersicht der exklusiven Hotels, Tipps zu Veranstaltungen, zu Wellness- und Spa-Angeboten, Shopping, Gourmet-Restaurants und Delikatessen, Galerien und Opern, Privat-Shuttles sowie zu Sportarten wie Reiten und Golfen.
Zudem präsentiert sich Berlin im Ausland auf Luxus-Messen, 2012 etwa in Russland, Asien („International Luxury Travel Market“ in Shanghai, „Beijing International Top Personal Goods & Luxury“ in Peking), in den Arabischen Golfstaaten, Skandinavien („Vagabond“ in Kopenhagen) und Brasilien („Travelweek“).

Mehr in der Pressemeldung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT).

Über Virtuoso
Zum Virtuoso-Symposium vom 26. bis 30. April 2014 werden etwa 400 Teilnehmer erwartet. Als Partnerhotels stehen das Hotel Adlon Kempinski, The Ritz-Carlton, Rocco Forte Hotel de Rome und das Regent Berlin zur Verfügung. Bei der jährlich stattfindenden Veranstaltung kommen die einflussreichsten Entscheider der Luxusreise-Industrie einschließlich der Geschäftsführung von Virtuoso-Mitgliedern aus Ländern wie den USA, Kanada, Brasilien und Australien sowie ausgesuchte Reiseanbieter zusammen. Gleichzeitig können die Teilnehmer Deutschland und Berlin bei verschiedenen Post-Convention Touren kennenlernen. Als führendes Netzwerk der Luxusreise-Industrie umfasst Virtuoso mehr als 330 Agenturen mit über 7.200 Elite-Reisespezialisten in 20 Ländern in Nord- und Südamerika, in der Karibik, Australien und Neuseeland sowie mehr als 1.250 der weltbesten Hotels, Reiseanbieter und Top-Destinationen.

visitBerlin
„Wir kennen Berlin.“ Gemäß diesem Motto wirbt die Berlin Tourismus & Kongress GmbH, die unter der Marke visitBerlin agiert, seit 1993 weltweit für die Reisedestination Berlin. Das Berlin Convention Office von visitBerlin vermarktet die deutsche Hauptstadt als Kongressmetropole. Als Reiseveranstalter bietet das privatwirtschaftliche Unternehmen diverse Reisepauschalen und ist Herausgeber des offiziellen Touristentickets, der Berlin WelcomeCard. visitBerlin betreibt vier Berlin Tourist Infos. Das Berlin Service Center (Tel. 030-25 00 25) informiert über das komplette touristische Leistungsspektrum Berlins. visitBerlin.de

1366973640
1500973248