scroll down to content

Neue Langstrecken-Verbindung Singapur - Berlin

  • Neue Nonstop-Verbindung von Singapur nach Tegel ab Sommer 2018
  • Tochtergesellschaft der Singapore Airlines fliegt vier Mal in der Woche
  • Mehr als 1 Million Übernachtungen aus Asien in Berliner Hotels

Berlin, 1. Dezember 2017 Für Reisende aus Asien ist Berlin im nächsten Jahr noch besser zu erreichen. Ab Sommer 2018 wird Scoot, eine Tochtergesellschaft der Singapore Airlines, eine neue Nonstop-Verbindung zwischen Singapur und Berlin anbieten. Das gab die Airline heute bekannt.

„Asien ist die derzeit spannendste Region für den Berlin-Tourismus“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Hier gibt es ein großes Interesse an unserer Stadt, sowohl von Urlaubsreisenden als auch von Tagungs- und Kongressbesuchern. Mit dem neuen Flug rückt Asien ein gutes Stück näher an Berlin heran.“

Scoot wird Tegel an vier Tagen in der Woche direkt mit Singapur verbinden: Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag. Auf der Strecke wird eine Boeing 787 Dreamliner eingesetzt. Singapur ist nicht nur wichtiger Umsteigepunkt für Reisende aus ganz Südostasien sondern auch für Besucher aus Australien.

Das Interesse asiatischer Gäste an einem Berlin-Besuch ist groß. Allein in den ersten neun Monaten dieses Jahres kamen 386.000 Reisende aus Asien in die deutsche Hauptstadt und generierten hier rund 1,1 Millionen Übernachtungen.

1512141081
1512141471