In nur zwei Autostunden auf direktem Weg von Poznan nach Berlin / Mehr Besucher erwartet

Zum Inhalt springen

Polnische Touristen jetzt auf der Überholspur nach Berlin

Berlin, 29. November 2011 Freie Fahrt von Poznan bis in die Berliner Innenstadt: Mit der Eröffnung des letzten Abschnitts der Autobahn A2 am 30. November 2011 können polnische Besucher ab sofort noch schneller nach Berlin anreisen.

Damit wird Berlin künftig noch attraktiver für die Nachbarn aus Polen: Reisten bis September dieses Jahres bereits 22 Prozent mehr Gäste als im Vorjahr in die deutsche Hauptstadt, verspricht die Adventszeit eine weitere Steigerung der Besucherzahlen. Winterliche Ausflüge auf die Berliner Weihnachtsmärkte und Shopping-Trips sind beliebtes Wochenendprogramm, liegen diese doch geradezu vor der Haustür. Darüber hinaus laden die attraktiven und günstigen Pauschalangebote von visitBerlin die polnischen Besucher dazu ein, Berlin und besondere kulturelle Highlights zu entdecken.

Wichtiger Anziehungspunkt ist ab 2012 auch der neue Hauptstadtflughafen BER: Reisenden aus Westpolen dient der Berliner Flughafen nur 70 Kilometer hinter der polnischen Grenze als Startpunkt für Flüge in alle Welt. Gleichzeitig ist damit zu rechnen, dass internationale Gäste aus Europa oder Übersee die gute Verbindung zwischen Berlin und Polen als Anreiz für einen Aufenthalt in der deutschen Hauptstadt nutzen – spätestens zur Fußball-EM im Sommer 2012.

Mit der Autobahneröffnung erhält Polen eine neue Direktverbindung in die deutsche Hauptstadt. Der Ausbau der Autobahn ist Teil grenzübergreifender Bemühungen, Polen und die deutsche Hauptstadt noch enger zu vernetzen. Im Rahmen der Oderpartnerschaft arbeitet visitBerlin gemeinsam mit polnischen Partnern intensiv daran, mehr internationale Besucher für die Oderregion zu gewinnen.

(1.793 Zeichen)

1322579400
1500973248