Zum Inhalt springen

Restart der Berliner Tagungs- und Kongress-Branche: Berlin beginnt mit Pilotprojekt für sichere Business-Veranstaltungen

  • Drei Business-Veranstaltungen mit bis zu 500 Teilnehmer*innen vom 15. bis 23. Juni 2021 in Berlin geplant
  • Pilot-Veranstaltungen: Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit, Greentech Festival und Tag der Industrie

Berlin, 15. Juni 2021 Mit drei Pilotveranstaltungen stellt sich die deutsche Hauptstadt auf den Restart der Berliner Tagungs- und Kongress-Branche ein. Vom 15. bis 23. Juni wird auf drei herausragenden Events getestet, wie Tagungen und Kongresse mit bis zu 500 Teilnehmer*innen sicher umgesetzt werden können, unter anderem mit Hilfe von Corona-Antigentests.

Burkhard Kieker, visitBerlin-Geschäftsführer: „Das Business für Tagungen, Messen und Kongresse ist ein entscheidender Wirtschaftsfaktor für Berlin. Mit den Pilotveranstaltungen zeigen wir, dass Events mit Hilfe von Corona-Schnelltests und durchdachten Hygienekonzepten möglich sind und weisen den Weg für den Restart der Berliner Veranstaltungsbranche.“

Martin Ecknig, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin: „Das Pilotprojekt zeigt auch die weitere Richtung für die notwendige Öffnungsperspektive auf. Mit klaren Spielregeln, die nicht allein die tagesaktuellen Inzidenzwerte in den Blick nehmen, können wir als Veranstaltungsbranche wirklich wieder durchstarten.“

Folgende Veranstaltungen finden im Rahmen des Pilotprojektes statt:

• Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit vom 15. bis 17. Juni im CityCube Berlin der Messe Berlin ist einer der wichtigsten Kongresse für das Gesundheitswesen und die Gesundheitswirtschaft in Deutschland. Klinikmanager, Ärzte und Pflegekräfte sowie hochrangige Vertreter*innen aus Politik und Wirtschaft tauschen sich zu den Trends und Innovationen in Medizin und Gesundheitswesen aus.

• Das Greentech Festival ist ein internationales Event für grüne Technologien, Produkte und Dienstleistungen. Vom 16. bis 18. Juni vereint das Festival im Kraftwerk Berlin eine mit prominenten Vordenker*innen besetzte Konferenz, ein klimaneutrales Konzert, Ausstellungen sowie die Verleihung der „Green Awards“.

• Der TDI - Tag der Industrie vom 21. bis 23. Juni in der Verti Music Hall ist das Spitzentreffen des Bundesverbands der Deutschen Industrie mit hochrangingen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Diskutiert wird vor dem Hintergrund der Bundestagswahl, wie unter anderem die Klimaziele gemeinsam erreicht werden können. 

Im Rahmen der drei Events soll unter anderem der praktische Einsatz des „BärCode“, eines digitalen Nachweises für Antigen-Schnelltests und COVID-19-Impfungen des Berliner Universitätsklinikums Charité, getestet werden. Zum Teil kommen spezielle Hygienelüfter zum Einsatz, die die Aerosol-Belastung in der Luft minimieren sollen. Darüber hinaus werden weitere Erkenntnisse gesammelt, wie Testabläufe vor Ort optimiert und dezentrale Teststellen besser eingebunden werden können. Die Ergebnisse werden den Veranstaltungsorganisatoren später zugänglich gemacht.

Events im Innenbereich mit bis zu 100 Teilnehmenden in Berlin möglich

Aktuell sind in Berlin Veranstaltungen in Innenräumen mit bis zu 100 Personen möglich, in Außenbereichen mit bis zu 500 Teilnehmer*innen. Die Gesundheit und Sicherheit von Event-Teilnehmern steht in Berlin dabei an erster Stelle. Dafür hat der visitBerlin Convention Partner e.V. mit dem Berlin Convention Office sowie weiteren Partnern der Veranstaltungswirtschafte der Stadt einen Hygiene-Leitfaden für die Berliner Event-Branche erarbeitet.

1623747915
1623750856