Spitzenteams, Top-Events und Locations ziehen zahlreiche Gäste an

Zum Inhalt springen

Sportstadt Berlin mit großem Fanblock

Berlin, 10. Mai 2011 Berlin ist die weltweit einzige Stadt, in der Füchse Handball, Eisbären Hockey und Dampfer Fußball spielen. Und das derzeit sehr erfolgreich. So kämpfen die Handballer der Füchse Berlin heute um die Qualifikation für die Champions League. Die Eisbären Berlin sind zum fünften Mal Deutscher Eishockey-Meister geworden und auch Hertha BSC – benannt nach einem Dampfer, auf dem Vereinsgründer Fritz Lindner einst gefahren ist – hat Grund zur Freude: Das Fußballteam feiert seine Rückkehr in die erste Bundesliga.

Mit ihren Heimspielen ziehen Berlins Sportvereine regelmäßig zahlreiche Zuschauer an. So kamen jüngst mehr als 7.000 Volleyballfans in die Max-Schmeling-Halle, um den SCC Berlin beim zweiten Final-Spiel um die deutsche Meisterschaft zu unterstützen. Zehn Mal so viele Gäste werden am 26. Juni 2011 im Berliner Olympiastadion erwartet: Dann findet das Eröffnungsspiel der FIFA Frauenfußball WM statt. Bereits am 21. Mai wird im ausverkauften Stadion der Kampf um den DFB-Pokal ausgetragen.

Berlins führende Position bei sportlichen Großevents belegt die aktuelle Sportstädte-Studie des Hamburgischen Weltwirtschafts Instituts. Hier liegt die deutsche Hauptstadt im „Ranking Sportevents“ auf Platz 1 – vor Köln, Hamburg und München. Diese Top-Platzierung geht auf die sehr gute Sport-Infrastruktur der Metropole zurück: 1.080 Hallen gibt es in der Metropole. Sie besitzen zum Teil sehr große Zuschauerkapazitäten. Dazu zählen neben dem Olympiastadion und der Max-Schmeling-Halle, auch die O2World, in der alle Heimspiele der Basketballprofis von Alba Berlin ausgetragen werden, und das Velodrom. Dort erlebten Anfang des Jahres rund 74.000 Besucher das 100. Sechstagerennen live.

Weitere Informationen zur Sportmetropole Berlin gibt es auf www.visitBerlin.de. Wer mehr über die deutsche Hauptstadt als Austragungsort des DFB-Pokal-Endspiel erfahren will, informiert sich auf www.pokalfinale-berlin.de.

(2.036 Zeichen)

1305015840
1500973248