Zum Inhalt springen

Rückblick Lehrerinfofahrt 2018

Im Rahmen unserer diesjährigen Lehrerinfofahrt vom 09. – 11. November 2018 erkundeten rund 80 deutschsprachige Lehrer aus Europa die deutsche Hauptstadt und lernten an drei Tagen sowohl mögliche Unterkünfte für Ihre Schüler kennen, als auch die touristischen Attraktionen und Dienstleister von Berlin.

 

Schloss Schönhausen ©  visitBerlin, Foto: Emeline Pelzer
Schloss Schönhausen

Das erlebnisreiche Wochenende startete mit einem Empfang im Schloss Schönhausen, wo sowohl Lehrer als auch Partner und Mitarbeiter visitBerlins das Schloss kennenlernten. Im Anschluss fand das Willkommensdinner im Brauhaus Lemke, nahe dem Schloss Charlottenburg, statt.

Nach einem ereignisreichen Kennenlernen fuhren die Lehrer in das acama Kreuzberg Hotel & Hostel, Citylight Hotel, Generator Berlin Prenzlauer Berg, St.-Michaels-Heim Jugendgästehaus & Hotel, HAPPY BED HOSTEL Berlin - Kreuzberg, aletto Hotel Kudamm, in das Industriepalast Hostel oder in das a&o Hotel am Berliner Hauptbahnhof.

Zeiss Großplanetarium ©  visitBerlin, Foto: Ynske de Jong
Zeiss Großplanetarium

Der zweite Tag startete im Berliner Bezirk Wedding. Die Teilnehmer begaben sich nun auf eine Tour durch die Berliner Unterwelten und besichtigten die unterirdischen Schutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg und dem Kalten Krieg. Nachdem die authentischen und geschichtsträchtigen Räume verlassen wurden, startete die Video-Bus Tour durch die City von Berlin.

Im Anschluss ging es hoch hinaus, in das Restaurant Sphere des Berliner Fernsehturms. Die Teilnehmer konnten die Aussicht der Stadt bei einem Lunch von 207 meter Höhe aus genießen. Nach einer Auszeit, die sich die Lehrer individuell gestalten konnten, fand das Dinner passenderweise in einer ehemaligen Schule im Prenzlauer Berg statt. Das heutige Restaurant Die Schule serviert moderne deutsche Küche.

Der anschließende Spaziergang durch die Kieze des angesagten Bezirks endete am Zeiss Großplanetarium. Nach einer Führung durch Europas modernstem Wissenschaftstheater, ging es hinauf in den großen Kuppelsaal des Planetariums. Hier reisten die Teilnehmer mittels einer Vorstellung durch die Galaxien und erkundeten fremde Planeten bis hin zu weit entfernten Sonnensystemen.

Brandenburger Tor ©  visitBerlin, Foto: Mareike Methner

Der letzte Tag startete an einem der Top-Wahrzeichen von Berlin, dem Brandenburger Tor. Nur 100 Meter entfernt, erlebten die Teilnehmer dessen Geschichte, so lebendig wie noch nie. Im multimedialen Brandenburger Tor Museum erlebten die Lehrer Aufbruch, Revolution, Kriege sowie Friedenszeiten des geteilten und wiedervereinigten Deutschlands. Nachdem nun gemeinsame Eindrücke festgehalten wurden, konnten die Teilnehmer zum Abschluss wahlweise verschiedene Ausstellungen in Berlin besuchen. So entdeckten sowohl Lehrer als auch Partner das Berlin der 90er Jahre im nineties berlin oder reisten in die Vergangenheit im DDR Museum. Zudem gab es die Möglichkeit einer Führung durch das Madame Tussauds mit einem Blick auf die aktuellen Themen Cybermobbing und SaferNet. Zusätzlich konnte die Deutsche Kinemathek – Museum für Film & Fernsehen besucht werden oder das ERLEBNIS EUROPA, das Informationsbüro im Europäischen Parlament Berlin.

Das komplette Programm der Lehrerinfofahrt 2018 finden Sie unten auf dieser Seite im Downloadbereich.

 

Sofern Sie Interesse an einem fortlaufenden Austausch mit Ihren Kolleginnen und Kollegen haben, können Sie hier Ihre Kontaktdaten eintragen, um sich miteinander zu vernetzen:

 

Während der Fahrt haben wir ein paar Fotos gemacht. Bis zum 30. November 2018 können Sie sich die Bilder hier anschauen und downloaden. 

Haben Sie noch Fragen? Gerne stehen wir Ihnen unter der E-Mail-Adresse lehrer@visitBerlin.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Planung Ihrer nächsten KLASSE(n) FAHRT nach Berlin finden Sie auf
https://www.visitberlin.de/de/klassenfahrt-nach-berlin!

1542371491
1542386215