Zum Inhalt springen

Rückblick Lehrerinfofahrt 2019

Im Rahmen unserer diesjährigen Lehrerinfofahrt vom 15. – 17. November 2019 erkundeten rund 60 Teilnehmer aus Europa die deutsche Hauptstadt und lernten an drei Tagen sowohl mögliche Unterkünfte für Ihre Schüler kennen, als auch die touristischen Attraktionen und Dienstleister von Berlin.

Deutsches Spionagemuseum ©  visitBerlin, Foto: Janina Vogel

Das erlebnisreiche Wochenende startete mit einem Empfang im Deutschen Spionagemuseum, wo die Lehrer in zwei Gruppen aufgeteilt wurden, um eine Führung durch das Museum zu erhalten und mittels eines Workshops die Gruppen-Unterkünfte in Berlin besser kennenlernen konnten. Im Anschluss fand das Willkommensdinner im Restaurant Amrit Potsdamer Platz, nahe dem Deutschen Spionagemuseum, statt.

Nach einem ereignisreichen Kennenlernen fuhren die Lehrer in das acama Kreuzberg Hotel & Hostel, Citylight Hotel, Jugendherberge Berlin Ostkreuz, St.-Michaels-Heim Jugendgästehaus & Hotel, HAPPY BED HOSTEL Berlin - Kreuzberg, aletto Hotel Kudamm, in das One80 Hostel Alexanderplatz oder in das a&o Hotel am Berliner Hauptbahnhof.

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit ©  visitBerlin, Foto: Janina Vogel

Der zweite Tag startete früh am Alexanderplatz. Die Teilnehmer begaben sich nun auf eine Bustour begleitend zum Thema Berliner Industriekultur und besichtigten das Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit im Bezirk Treptow-Köpenick. Nachdem die authentischen und geschichtsträchtigen Räume verlassen wurden, fuhr die Gruppe zum Mittagessen in das Restaurant 12 Apostel Berlin Mitte am Hackeschen Markt.  

Im Anschluss ging es mit Foxtrail in kleinen Teams quer durch die Stadt um der Spur eines Fuchses zu folgen. Unterwegs wurden Rätsel gelöst, Hinweise entschlüsselt und versteckte Botschaften gefunden. Bei jeder Station kam es auf ganz unterschiedliche Stärken an, sei es Teamgeist, Cleverness oder Geschicklichkeit. Um dem Fuchs auf die Spur zu kommen, brauchten die Teilnehmer keine App, sondern Köpfe, Hände sowie alle Sinne.

Nach einer Auszeit, die sich die Lehrer individuell gestalten konnten, fand das Dinner im Brauhaus Lemke am Alex statt. Das Restaurant bietet traditionelle deutsche Küche serviert mit selbstgebrautem Bier.

Der anschließende Spaziergang durch den Kiez Mitte endete am Chamäleon Theater. Im historischen Ballsaal in den Hackeschen Höfen vergaßen alle für ein paar Stunden die Alltagswelt. Die Mischung aus Akrobatik, Musik, Tanz, Komik und Schauspiel bildeten in einem der schönsten Theater Berlins eine harmonische Einheit – ohne jedoch Ecken und Kanten vermissen zu lassen.

 

TimeRide ©  visitBerlin, Foto: Laura Zimmermann

Der letzte Tag startete an einem der Top-Wahrzeichen von Berlin, dem Checkpoint Charlie. Nur 100 Meter entfernt, erlebten die Teilnehmer bei TimeRide dessen Geschichte, so lebendig wie noch nie. Mit modernster VR-Technologie konnten die Lehrer nicht nur einen Blick in die Geschichte werfen, sondern eine Zeitreise hautnah miterleben. Im asisi Panorama konnten sich alle Teilnehmer das Leben zu beiden Seiten der Berliner Mauer ansehen. Auf einem Rundbild, 15 Meter hoch und 60 Meter breit, zeichnete der Künstler, Yadegar Asisi, das Alltagsleben auf beiden Seiten der Mauer nach. Der Maßstab 1:1 brachte alle auf Augenhöhe mit den Szenen aus dem geteilten Berlin.

 

 

Nachdem nun gemeinsame Eindrücke festgehalten wurden, konnten die Teilnehmer zum Abschluss wahlweise verschiedene Ausstellungen und Museen in Berlin besuchen. So entdeckten sowohl Lehrer als auch Partner den Alltag in der DDR im Museum der Kulturbrauerei, oder erkundeten die Welt der Alltagsdinge im Werkbundarchiv. Zudem gab es die Möglichkeit einer Führung durch das Illuseum Berlin, an einem Ort, in dem nichts zu sein scheint wie es ist. Zusätzlich konnte das Schloss Charlottenburg besucht werden oder The Wall Museum East Side Gallery.

Das komplette Programm der Lehrerinfofahrt 2019 finden Sie unten auf dieser Seite im Downloadbereich.

 

Sofern Sie Interesse an einem fortlaufenden Austausch mit Ihren Kolleginnen und Kollegen haben, können Sie hier Ihre Kontaktdaten eintragen, um sich miteinander zu vernetzen:

 

Haben Sie noch Fragen? Gerne stehen wir Ihnen unter der E-Mail-Adresse lehrer@visitBerlin.de zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Planung Ihrer nächsten KLASSE(n) FAHRT nach Berlin finden Sie auf
https://www.visitBerlin.de/de/klassenfahrt-nach-berlin!

1574338095
1574355120