scroll down to content

visitBerlin setzt in den BeNeLux-Ländern auf Influencer-Relations

Kulinarik-Event für Influencer-Szene in Brüssel

Storymakers Event
© Storymakers Event

visitBerlin präsentiert sich als Hotspot für die internationalen Reise- und Foodblogger-Szene und vernetzt sich nun auch verstärkt in den BeNeLux-Ländern mit der Influencer-Szene. Heute sind wir Teil des Kulinarik-Events der Deutschen Zentrale für Tourismus mit ihrer Themenkampagne #EnjoyGermanFood und informieren 50 belgische Influencer – eine sich immer mehr professionalisierende und auf Spezialthemen fokussierte Community – über die Berliner Gastroszene und die spannenden Foodspots der Stadt.

Die aktuelle Präsentation in Belgien ist eine Fortsetzung unserer bereits im März begonnenen Influencer-Aktivitäten in den BeNeLux-Ländern. So nahm visitBerlin in Amsterdam am Storymaker Event (hier Eindrücke via Twitter und Instagram) teil, um die deutsche Hauptstadt zu präsentieren.

Mehr über Berlins Restaurant-Szene

• auf unseren Social-Media-Kanälen unter #foodspots_Berlin sowie

• in unseren Food-Videos und

• in den neuen Story Ideas.

• Fotos zur Foodszene und zum vegetarischen und veganen Berlin.

Influencer Relations sind aus dem Kommunikationsmix im Destinationsmarketing nicht mehr wegzudenken

visitBerlin weiß um das Potenzial von Social Media und Influencer – und nutzt es. Von Public Relations zu Influencer Relations: visitBerlin arbeitet bereits seit vielen Jahren mit Bloggern und Influencern zusammen, denn die Pflege von Medien- und Social-Media-Beziehungen sowie eine langfristige Zusammenarbeit sind ein wichtiger Faktor im digitalen Marketing. Mit ihren persönlichen Erlebnisberichten sind Blogger und Influencer unverzichtbare Multiplikatoren für die Vermarktung  unserer Stadt. visitBerlin baut die Angebote für die Community ständig aus – so können die Blogger, Influencer und visitBerlin gegenseitig voneinander profitieren. Unser Blog- und Presstrip-Team unterstützt bei der Berichterstattung über Berlin.

1521794011