Zum Inhalt springen

Ausblick 2022: Wie geht es weiter für den Berlin-Tourismus?

Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin, sieht optimistisch ins neue Jahr

Berlin, 7. Januar 2022

Herr Kieker, die Corona-Pandemie hält die Welt weiterhin im Griff. Was erwarten Sie für den Berlin-Tourismus 2022?
Wegen der Omikron-Variante rechne ich mit einem schwierigen Start in das neue Jahr. Mit steigenden Temperaturen im Frühling wird sich die Lage aber bessern, spätestens im Sommer sollte der Berlin-Tourismus wieder durchstarten. Die Erfahrung aus den vergangenen zwei Jahren hat gezeigt, dass die Leute nach Berlin reisen, sobald es möglich ist. Sie sind aber vorsichtig und treffen ihre Reisentscheidung sehr kurzfristig.
Die Marke Berlin hat die Pandemie bislang unbeschadet überstanden, das bestätigen auch die Zahlen: im Sommer 2021 haben wir einen fantastischen Restart erlebt, im Oktober erreichten die Hotelübernachtungen rund 80 Prozent des Vorkrisenniveaus.

Wie steht es um das für Berlin so wichtige Messe- und Kongressgeschäft?
Die Branche leidet massiv unter den ökonomischen Folgen der Pandemie. Die Absage der Grünen Woche und der ITB war ein weiterer herber Schlag für das Business.Mit dem Kongressfonds Berlin hat das Land Berlin ein erfolgreiches Konjunkturprogramm aufgesetzt, dass uns hilft, Veranstaltungen in die Stadt zu holen. Zusammen mit der Messe Berlin arbeiten wir darüber hinaus an Ideen, wie man Veranstaltern weitere finanzielle Sicherheiten für den Fall einer kurzfristigen Absage bieten kann.

Welche Aktivitäten hat visitBerlin für die kommenden Monate geplant?
Gemeinsam mit der Berliner Politik haben wir den Restart der Visitor Economy in den letzten Monaten aktiv unterstützt. Mit unserer Weihnachtskampagne warben wir im November und Dezember für den Einzelhandel in der Stadt, „Berlin bewegt“ machte im Sommer Lust auf einen Berlin-Besuch. Dazu kamen Reiseangebote und digitale Tools wie die E-Learning-Plattform „TourismusHub“.
Diese erfolgreiche Zusammenarbeit werden wir fortsetzen. Aktuell zeigen wir die Neueröffnungen und Events, die Berlin 2022 seinen Gästen zu bieten hat. Im B2B-Bereich planen wir, selbst neue Events und Formate zu entwickeln. Damit machen wir das Kongress-Business fit für den Neustart.

1641479562
1641563482