scroll down to content

BERLIN 365/24 (2016)

Erfolgreiche Marketing-Initiative für Berlin

Foto: Plakatwerbung Berlin 365/24 in Warschau
© DZT Polen

„Berlin 365/24“ – unter diesem neuen Claim stellte sich die deutsche Hauptstadt 2016 in aller Welt als Kultur- und Veranstaltungsort vor, der zu jeder Zeit etwas zu bieten hat. Zur ITB 2016 startete die Initiative, seitdem wurde sie in Anzeigen- und Plakatkampagnen, Pressekonferenzen und mehr als 100 Berlin-Veranstaltungen weltweit erprobt.

Zusätzlich ging die neue Internetseite www.365-24.berlin an den Start, auf der sämtliche Maßnahmen gebündelt wurden. Ein Magazin und ein Trailer gaben Tipps, was die Atmosphäre Berlins ausmacht und warum es sich das ganze Jahr über lohnt, die Stadt zu besuchen.

Mehr als 100 Berlin-Veranstaltungen weltweit

Foto: Kampagnenseite BERLIN 365/24 auf Laptop
© visitBerlin, Foto: placeit

In Warschau, Madrid und Zürich öffneten für jeweils zwei Wochen Pop-up-Stores mit Designprodukten aus Berlin und erstmals im vergangenen Jahr auch Pop-up-Clubs ihre Türen. Mit Veranstaltungen zu den Themen Architektur, Kunst und Musik sowie eigenen Clubnächten brachten sie authentisches Berlin-Gefühl in die drei europäischen Metropolen. In Peking und Hongkongstanden Kulturveranstaltungen mit der Deutschen Botschaft unter dem Motto BERLIN 365/24.

Kulturell interessierte Radiohörer in Deutschland standen im Mittelpunkt einer Werbekampagne zum Jahreswechsel. Deutschland ist der wichtigste Markt für den Berlin-Tourismus. In einem Radiospot und auf der Kampagnenwebseite 2017.visitBerlin.de wurden die kulturellen Highlights 2017 beworben - von der Eröffnung des Pierre-Boulez-Saals bis zur Luther-Ausstellung. Die Spots waren national auf Klassik Radio und drei weiteren Sendern in Bayern, Baden Württemberg und Nordrhein-Westfalen zu hören, gleichzeitig wurden im ZEITmagazin und im Süddeutsche Zeitung Magazin sowie auf Facebook passende Anzeigen geschaltet. Insgesamt erreichte die Kampagne mehr als 16,8 Millionen Menschen.

#Berlin365 erreicht Millionen User in sozialen Netzwerken

In den sozialen Netzwerken wurde die Kampagne durch den Hashtag #Berlin365 begleitet. Seit Beginn der Kampagne wurden fast 10.000 Bilder mit diesem Hashtag auf Instagram hochgeladen. Auch auf Twitter und Facebook wurde die Kampagne verbreitet. Allein über Twitter wurden bislang über 1,5 Millionen Nutzer erreicht. Rund 1.000 internationale Journalisten und Blogger wurden im vergangenen Jahr zu BERLIN 365/24-Recherchereisen nach Berlin eingeladen.

Ausblick

2017 wird die Kampagne BERLIN 365/24 weltweit fortgesetzt. Der Fokus wird in diesem Jahr auf dem deutschen Markt liegen. Zum Sommer wird auf visitBerlin.de, Berlins offiziellem Tourismusportal, ein neuer Veranstaltungskalender für Berlin online gehen, der das kulturelle Angebot der Stadt erlebbar und buchbar macht.

BERLIN 365/24 ist eine Initiative von visitBerlin und Kulturprojekte Berlin. Sie wurde inhouse von visitBerlin und Kulturprojekte Berlin konzipiert und auf den Weg gebracht. „Berlin 365/24“ steht unter dem Dach der Stadtmarketing-Kampagne beBerlin.

1492082217
1549459213