Zum Inhalt springen

Informationen und Verkauf 2018

Erste Ansprechpartner in Berlin: Berlin Tourist Infos

Mehr als 1,8 Millionen Besucher kamen 2018 in die sechs visitBerlin-Tourist Infos. Unsere Gäste erhielten hier Auskunft in 17 Fremdsprachen. Die meisten Besucher der Berlin Tourist Infos kamen aus Deutschland, Großbritannien, USA, Spanien, Frankreich und Italien.

Während in der Tourist Info im Europa Center die Anzahl der skandinavischen Gäste sehr hoch war, wurden im Hauptbahnhof viele indische Gäste gezählt. Die Zahl der asiatischen Gäste stieg vor allem zur Weihnachtszeit. In allen Berlin Tourist Infos waren unter den Besuchern mehr Leisuregäste aus Russland und Japan als im Jahr zuvor.

Exklusive Tickets und beliebte Souvenirs

BTI Brandenburger Tor ©  visitBerlin, Foto: Dirk Mathesius

Neben Informationen boten die Berlin Tourist Infos auch 2018 zahlreiche Tickets und beliebte Souvenirs an: So konnten Gäste, die sich für die Lange Nacht der Museen und den Christmas Garden interessierten, ihre Tickets in den visitBerlin-Tourist Infos erwerben.

Neu startete 2018 die Kooperationen mit den Bezirken Spandau und Marzahn. Sie wurden mit der Auslage von Flyern unterstützt. Auch konnten mit Tour Berlin, Seg2Go, Trabbi Safari, Street Safari, Ninties, Berlin Konturen, Original Berlin Walks, Sandeman, Free Berlin Radtour und dem Dali Museum neue Partner gewonnen werden.   

Die Topseller bei den Souvenirs waren Klassiker wie Fotomagnete, Postkarten und Mauersteine. Aber auch originelle Andenken wie das Parfüm von Breath of Berlin, das Stapelspiel Fernsehturm und die Weltzeituhr als Schlüsselanhänger und in Miniatur waren stark nachgefragt.

Meistbesuchte Berlin Tourist Infos 2018

  • Flughafen Tegel / Haupthalle (467.630 Gäste)
  • Brandenburger Tor (431.975 Gäste)
  • Hauptbahnhof (381.280 Gäste)

Gut informiert: Berlin Service Center

Die erste Anlaufstelle für Berlin-Gäste, die via Telefon oder E-Mail in Kontakt mit der Hauptstadt treten möchten, ist unser visitBerlin-ServiceCenter. Dort wurden 2018 rund 10.000 Anrufe, 2.360 Reservierungsanfragen und 6.850 Mails entgegengenommen und beantwortet.

Alle Vorteile in modernem Design

Die Webseite der CitytourCard, neben der Berlin WelcomeCard und der Berlin WelcomeCard all inclusive, das dritte Mitglied der Städtekarten-Produkt-Familie bei visitBerlin, erhielt Ende 2018 ein neues Webseiten-Design, welches an das Design des neuen CitiyTourCard Flyers angepasst wurde.

Auch der visitBerlin-Shop wurde im Relaunch an das Design von visitBerlin.de, dem offiziellem Reiseportal der Stadt Berlin, angepasst.

Neues von der Webseite: 2018 konnten über die Webseite mehr als 3.000 Hotelbuchungen generiert werden. Erneut gab es für Besucher der Langen Nacht der Museen die Möglichkeit, die Tickets unkompliziert über die eigene Buchungswebseite von visitBerlin.de zu erstehen.

Digitale Kommunikationsangebote: visitBerlin.de

Die Anzahl der Seiten pro Webseitenbesuch, ebenso wie die Aufenthaltsdauer der Nutzer entwickelten sich weiterhin positiv. Die Nutzerzahlen der Webseite sind in 2018 auf 10,1 Mio. Besucher angestiegen, die Anzahl der Seitenaufrufe liegt bei 28,2 Mio.

Mit 49 Prozent ist Deutschland das stärkste Herkunftsland der Webseitenbesucher. Zu den Top ausländischen Herkunftsländern gehört Großbritannien (9,9%), Italien (5,1%), Spanien (4,7%), USA (4,7%) sowie Frankreich (3,6%).

Die besucherstärkste Seite auf visitBerlin.de, nach den Startseiten in Deutsch und Englisch, war in 2018 erneut der Veranstaltungskalender.

Die drei wichtigsten Web-Projekte des Jahres 2018:

Relaunch des visitBerlin-Blogs

Im März 2018 ging der neue visitBerlin-Blog online. Von einer separaten Wordpress-Website wurde er zu einem Teil von Berlins offiziellem Reiseportal visitBerlin.de. Mit der Überarbeitung von Design und Technik ist der Blog nun noch moderner und userfreundlicher. Inhaltlich sind wir uns treu geblieben: Wir versorgen die Leserinnen und Leser weiterhin mit Insiderwissen, Top-11-Listen und unseren Wochenendtipps mit dem Besten, was Berlin jedes Wochenende zu bieten hat.

Content Marketing Kampagne für „Familien“

Das Ziel dieser Kampagne war es, durch Angebote von relevantem Content für Familien die Zielgruppe ideal anzusprechen und mit Mehrwert zu informieren: mit Downloads von fünf Routenplanern für Familien sowie einem Reisemagazin. Darüber hinaus gab es diverse Artikel und Familien Newsletter zum Thema, um für eine Reise nach Berlin oder auch einen Tagesauflug in die Hauptstadt zu informieren. Im Ergebnis wurde das Angebot für Familien auf der Webseite sowie den Blog ausgebaut.

Online-Adventskalender 2018

Auf visitBerlin.de gab es für den Zeitraum 1. bis 24. Dezember 2018 ein Adventskalender-Gewinnspiel mit Auslosung mehrerer Tagespreise. Es wurden unter anderem Tickets für Events, Shows, Theater, Ausstellungen, Berlin WelcomeCards sowie Gutscheine für einen Flug, Städtereise inkl. Bahn und Hotelübernachtungen verlost. Besucher des Gewinnspiels hatten die Möglichkeit sich täglich nach Beantwortung einer Quizfrage für das Gewinnspiel zu registrieren.

visitBerlin-Newsletter informieren

Umfassende Informationen und immer auf dem Laufenden halten sich 43.855 Empfänger der 51 Mailings, die 2018 an die visitBerlin-Endkunden verschickt wurden, dabei wurden insgesamt 343.468 E-Mails zugestellt. Im B2B Bereich informierten sich 2018 mehr als 300.000 Empfänger über die Neuigkeiten in ihrem jeweiligen Geschäftsbereich. 156 Mailings und 941.430 E-Mails sorgen für ein umfassendes Angebot von und für Partner, aktuelle Beteiligungsmöglichkeiten und relevante Themen. 

Social Media bei visitBerlin

Auch 2018 waren wir in allen großen Netzwerken aktiv und präsentierten Berlin weltweit:

  • Facebook@visitBerlin 106.118 Follower
  • Facebook@Berlin 1.691.114 Follower
  • Twitter@visitBerlin 87.142 Follower
  • Twitter@BerlinTourism 32.500 Follower
  • Twitter@BerlinMeetings 1.700 Follower
  • Twitter@visitBerlinNews 300 Follower (Dieser Corporate-Kanal mit News des Unternehmens und der Pressestelle  wurde 2018 ins Leben gerufen.)
  • Instragram@visit_berlin 179.000 Follower

Die drei wichtigsten Socal-Media-Projekte des Jahres 2018:

1. visitBerlin Instameets

Die visitBerlin-Instameets" haben sich im Laufe der letzen drei Jahre als wichtige Quelle der Partnerpflege, des gesteuerten Stadtmarketings, der Community-Pflege und Maßnahme zur  Contentproduktion etablieren können. Dieser Trend konnte auch 2018 erfolgreich fortgesetzt werden: Die visitBerlin-„Instameets“ fanden 2018 im Botanischen Garten, der Berliner Philharmonie, dem Schloss Charlottenburg und im Obscura Boot statt.

Die zwei größten Instameets wurden im Mai und im September 2018 organisiert: Im Botanischen Garten wurden 46 Teilnehmer mit einer potentiellen Reichweite von 1,95 Mio. (zuzüglich der visit_berlin-Followerzahl von rund  145.000) eingeladen, zum Thema Wiedereröffnung des Seerosenhauses, das mehr als zehn Jahren geschlossen war. Und in die Berliner Philharmonie mit dem Thema „Ort der Freiheit“ aus Berlins neuer App im Rahmen der Influencerkampagne „Berlinized“ kamen 29 Teilnehmer mit einer potentiellen Reichweite von 2.284.842 (zuzüglich der visit_berlin-Followerzahl von rund 160.000).

Mitte des Jahres fand ein kleines Instameet im Rahmen des Tech Open Air auf dem Obscura Boot mit 6 Teilnehmern statt, die eine potentielle Reichweite von 231.652 (zuzüglich der visit_berlin-Followerzahl von rund 147.000) haben.

Zur Vorweihnachtszeit wurden14 Teilnehmer mit potentieller Reichweite von 562.069 (zuzüglich der visit_berlin-Followerzahl von rund 185.000) zum Weihnachtlichen Instameet eingeladen.     

Darüber hinaus kreierte und veröffentlichte das Team jeweils zwei Posts zu jeder Instameet-Location (Ankündigung + Rückblick) sowie zahlreiche Storysnippets auf dem eigenen followerstarken Instagram-Account visit_berlin. So ergibt sich eine Gesamtzahl von 5.665.563 potentiellen Abonnennten, welche über den @visit_berlin Account sowie alle Instameet-Teilnehmer zum Thema #visit_berlin_instameet im Jahr 2018 erreicht werden konnten.

2. Kampagne "Nur Mit Euch"

Kampagne 2018 ©  visitBerlin, Foto: Rebecca Bartke

Das visitBerlin Social Media Team unterstütze zudem in 2018 die Kampagne „Nur Mit Euch“, welche visitBerlin zusammen mit Kulturprojekte zum Thema 30 Jahre Wiedervereinigung kreierte: die eigens angesetzte Roadtour durch Deutschland wurde kommunikativ begleitet, das Gewinnspiel angeteastert sowie die Festlichkeiten in Berlin angekündigt und vor Ort auf unseren Kanälen in Szene gesetzt.

Allein die visitBerlin Facebook-Kanäle erreichten mit dem Thema „Nur mit Euch/ Wiedervereinigung“ insgesamt über 800.000 User. Auch auf Twitter und Instagram wurde die Kampagne unterstützt. Meilenstein war das Konzert am 3. Oktober mit aktuellen Videos und Live-Tweets vom Brandenburger Tor.

3. Influencer Kampagne #berlinized

Im Jahr 2018 erfolgte der Startschuss zur Influencer-Kampagne "Berlinized", mit dem Ziel internationale junge Entdecker und deren Communities für Berlin zu begeistern.  Der erste Teil der der Kampagne fand im September statt und konzentrierte sich vor allem auf das Netzwerk Instagram. Die fünf ausgewählten Teilnehmer verfügten zusammen über knapp 1 Mio Follower und erstellten im Zeitraum von drei Tagen Content für 24 Instagram Posts, 205 Instagram Stories und einen Blogpost. Auf diese Weise konnten alleine auf Instagram 2,8 Impressions erzielt werden.

 

Das nachhaltige  Wachstum des neu etablierten Hashtags von 900 auf rund 1.092 innerhalb von zwei Monaten (Nennungen stiegen vom 1. September bis 10. November um 20%) zeigt, wie schnell und langfristig eine Message initiiert durch visitBerlin etabliert werden kann. Und ist ein Indikator dafür, wie nachhaltig dies funktioniert wenn alle Faktoren: Influencer, Message, Bildsprache, Kanäle und Kampagnenzeitplan ideal auf einander abgestimmt sind.

Berlin zum Anfassen: Neue Publikationen

visitBerlin gibt nahezu 20 Publikationen in bis zu zehn Sprachen heraus, die kontinuierlich aktualisiert werden. Die Angebotspalette reicht von Zielgruppen-Flyern über Stadtpläne bis zu themenspezifischen Stadtführern.

In 2018 wurde die Weihnachtsbroschüre von einem Flyer zu einer 32-seitigen Broschüre ausgebaut. Ein Überblick über das winterliche Berlin, mit Events und Tipps aus den verschiedensten Kategorien. Im Medical Tourism wurde ein Flyer in Arabisch, Russisch, Chinesisch und in Englisch für die Zielgruppe konzipiert.

1553852203
1555061997