Zahl der Inlandsgäste in Berlin stieg im August um 14,9 Prozent

Zum Inhalt springen

Berlin beliebtes Sommer-Reiseziel der Deutschen

Berlin, 7. Oktober 2011 Nur eins ist besser als Berlin: der Sommer in Berlin! Dies haben sich auch rund 909.000 Gäste aus dem In- und Ausland gedacht (+ 11,2 %), die die deutsche Hauptstadt im August als Reiseziel wählten. Die Zahl der gesamten Übernachtungen stieg um 8,1 Prozent auf 2,3 Millionen. Im Schnitt betrug die Aufenthaltsdauer in den 770 Beherbergungsstätten der Stadt 2,5 Tage.

„Berlin profitierte im verregneten Sommer zusätzlich von frustrierten Küstenurlaubern“, sagt Burkhard Kieker, visitBerlin-Geschäftsführer. „Die Zahlen zeigen aber auch, dass Berlin unabhängig vom Wetter eine Reise wert ist.“

14,9 Prozent mehr deutsche Besucher als im Vorjahresmonat nahmen das Gedenken zum 50. Jahrestag des Mauerbaus zum Anlass, sich mit der eigenen Geschichte auseinander zu setzen und ihrer Hauptstadt einen Besuch abzustatten. Damit stieg die Zahl der Inlandsgäste deutlich stärker als die der Besucher aus dem Ausland (+ 6,2 %).

Von rund 363.300 internationalen Gästen kamen knapp drei Viertel aus Europa. Darüber hinaus war Berlin besonders bei Gästen aus Südkorea (+52,7 %), Taiwan (+40,3 %), Hongkong und China (+37,4 Prozent) sowie der Russischen Föderation (+36 %) im August sehr beliebt.

(1.309 Zeichen)

1317990240
1500973248