BusStop 2013/2014: Die busfreundliche Hauptstadt auf einen Blick

Zum Inhalt springen

Berlin mit dem Reisebus erkunden

Berlin, 22. Juli 2013 visitBerlin präsentiert den BusStop-Stadtplan für Busfahrer und Reiseveranstalter pünktlich zum RDA-Workshop in Köln, der größten Reise- und Gruppenfachmesse für den europäischen Busreisemarkt.

„Berlin gilt als busfreundliche Stadt“, sagt Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin. „Der Busreisemarkt ist ein wichtiger Eckpfeiler für den Berlin-Tourismus. Jährlich reisen rund eine Million Gäste aus Deutschland mit Bussen nach Berlin. Besonders für die Anreise zu Großveranstaltungen und Messen ist der Bus ein beliebtes Reisemittel.“

Christian Wiesenhütter, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Berlin: „Berlin boomt als attraktives Reiseziel. Und Berlin ist nach wie vor das beliebteste Busreiseziel Deutschlands. Die neue Auflage des Stadtplans BusStop unterstützt Busunternehmer bei der Auswahl einer günstigen Fahrtroute und zeigt, wo es Haltepunkte und Reisebusparkplätze in der Stadt gibt. Der BusStop trägt zu einem angenehmen Aufenthalt sowohl für Reisende als auch für Busfahrer bei, hilft Suchfahrten zu vermeiden und erspart Umwege.“

Der aktualisierte Stadtplan wird jährlich von visitBerlin in Zusammenarbeit mit der IHK Berlin herausgeben und ist in deutscher und englischer Sprache erhältlich. Der BusStop ermöglicht, sich schnell und unkompliziert in Berlin zu orientieren. Er enthält neben umfangreichen Informationen zu Busparkplätzen in den einzelnen Berliner Bezirken auch Tipps zu touristischen Service-Leistungen der Hauptstadt. Auf der Karte sind u.a. Tankstellen, Busspuren, Brückenhöhen und Baustellen aufgeführt. Verzeichnet sind zudem die wichtigsten kulturellen Einrichtungen wie Museen, Opern und Galerien.

Alle Sehenswürdigkeiten, Sport-Events und kulturellen Highlights sind bequem mit dem Reisebus zu erreichen. Für seine Busfreundlichkeit und gute Infrastruktur wurde Berlin im März 2013 mit dem belgischen „Prix du Tourisme en Autocar 2012“ ausgezeichnet.

Der neue BusStop ist über versandvisitBerlin [dot] de zu beziehen.

1374481680
1500973248