Zum Inhalt springen

Berlin präsentiert sich in Buenos Aires

Berlin, 31. März 2014 Berlin und Buenos Aires verbindet seit 20 Jahren eine Städtepartnerschaft. Aus diesem Anlass werden der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, und sein Amtskollege, Mauricio Macri, heute die von der Hauptstadtkampagne be Berlin initiierte zehntägige Ausstel-lung „Berlin LIVE: Berlin meets Buenos Aires“ im städtischen Designzentrum (CMD) von Buenos Aires eröffnen. Das Projekt wird weiterhin unterstützt von visitBerlin, dem Goethe Institut und der Deutschen Botschaft Buenos Aires sowie ausgewählten Akteuren aus Berlin und
Buenos Aires.

Die Ausstellung startet mit einer Abendveranstaltung, bei der die Berliner Lichtpiraten in der alten Fischmarkthalle im CMD eine spektakuläre Licht- und Soundinszenierung zusammen mit argentinischen Tangokünstlern präsentieren. Bis zum 9. April werden im CMD spannende Aus-stellungs- und Kooperationsprojekte aus Berlin und Buenos Aires präsentiert. Beispielsweise zeigt die IDBerlin eine Kunstausstellung zum Thema „Ikone und Symbole kultureller Identität“. Die Markthalle Neun aus Kreuzberg stellt ihr außergewöhnliches Projekt zur Lebensmittelpro-duktion und Stadtentwicklung vor. Das Internationale Designfestival Berlin DMY präsentiert Designobjekte „made in Berlin“.

Klaus Wowereit erklärte anlässlich der Ausstellungseröffnung: „Ihren lebendigsten Ausdruck findet die Städtepartnerschaft im kulturellen Austausch. Hier erlebt man hautnah, wie sich zwei unterschiedliche Kulturen inspirieren und Gemeinsamkeiten entdecken. Von diesem gegenseitigen Interesse profitieren beide Städte sowohl im Tourismus als auch in der wirtschaftlichen Zusammenarbeit.“

Christine Carboni
, die als Leiterin des Hauptstadtmarketings bei Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie auch die be Berlin Kampagne verantwortet, sagte: „Buenos Aires hat uns mit offenen Armen empfangen. Die Marke Berlin hat selbst hier, weit weg von daheim, eine enorme Anziehungskraft – fast wie ein Popstar. Wir freuen uns, zum Jubiläum der Städtepartner-schaft das Berlin-Gefühl als Gastgeschenk nach Buenos Aires mitgebracht zu haben. Mit dem Kreativ- und Designstandort präsentieren wir eine besondere Stärke der Berliner Wirtschaft.“

Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Für den Berlin-Tourismus ist Argentinien ein Markt der Zukunft. Mit dieser Veranstaltung in der Hauptstadt Buenos Aires freuen wir uns darauf, dass immer mehr Argentinier Berlin für sich entdecken. Die deutsche Hauptstadt steht für Freiheit, Kreativität und die Leichtigkeit des Seins – und ist sehr beliebt. In nur wenigen Jah-ren hat sich Berlin mit London und Paris unter den europäischen Top-3-Reisezielen etabliert.“

1396276740
1500973248