Oktober erneut mit Besucherrekord / 20 Prozent mehr Gäste aus den USA

Zum Inhalt springen

Berlin-Tourismus setzt Erfolgskurs fort

Berlin, 10. Dezember 2010 Die Berlin-Besucherzahlen befinden sich weiterhin auf Rekordniveau. Rund 917.100 Gäste reisten im Oktober an die Spree (+14 Prozent). Sie verbrachten mit 2.086.100 Übernachtungen mehr Nächte als je zuvor in der deutschen Hauptstadt (+12,5 Prozent).

„Das sind so viele Berlin-Besucher wie nie zuvor in einem Monat“, sagt visitBerlin- Geschäftsführer Burkhard Kieker. „Die deutsche Hauptstadt entwickelt sich immer mehr zu einem Reiseziel, das ganzjährig attraktiv ist – egal zu welcher Witterung oder Jahreszeit.“

Von Januar bis Oktober 2010 kamen 7.666.600 Besucher nach Berlin – ein Plus von 10,9 Prozent. Sie verbrachten 17.857.600 Nächte an der Spree, was einem Anstieg von 11,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Besonders beliebt war die deutsche Hauptstadt im Oktober bei Gästen aus den USA (+20,2 Prozent), Norwegen (+66,1 Prozent) und Frankreich (+23 Prozent). Ihnen standen 753 Beherbergungsstätten mit 113.300 Betten zur Verfügung.

(1.105 Zeichen)

1291986600
1500973248