Ausstellung David Bowie vom 20. Mai bis zum 10. August 2014 im Martin-Gropius-Bau

Zum Inhalt springen

Erste Retrospektive über David Bowie kommt nach Berlin

Berlin, 27. Februar 2014 David Bowie ist zurück in Berlin: Vom 20. Mai bis 10. August 2014 wird die Ausstellung des Victoria and Albert Museum, London im Martin-Gropius-Bau zu sehen sein. Die multimedial inszenierte Retrospektive über David Bowie bietet ein umfassendes audiovisuelles Ausstellungserlebnis. Gezeigt werden rund 300 Objekte, darunter handschriftliche Texte, Originalkostüme, Set-Designs und Bowies eigene Instrumente, die Einblick in die Vielseitigkeit des Werks sowie das bewegte Leben der Pop- und Stilikone geben.

„Die Ausstellung David Bowie ist für Berlin ein Highlight“, sagt Burkhard Kieker, visitBerlin-Geschäftsführer. „Die Retrospektive ist gerade deshalb so spannend, weil David Bowie und Berlin eine ganz besondere Beziehung verbindet.“

Nach der Premiere in London und Stationen in Toronto und Sao Paolo ist die Berliner Etappe aufgrund der engen Verbundenheit Bowies mit der Stadt ein Höhepunkt der internationalen Ausstellungstournee. Die Berliner Jahre 1976 bis ´78 gehören zu Bowies musikalisch produktivsten. Wie Bowie in Berlin Musikgeschichte schrieb, zeigt im Martin-Gropius-Bau ein exklusiv für das Berliner Publikum erweiterter Teil der Ausstellung.

Die Ausstellung David Bowie wurde kuratiert vom Victoria and Albert Museum, London. Veranstalter der Ausstellung im Martin-Gropius-Bau ist Avantgarde. Weitere Informationen und Tickets auf davidbowie-berlin.de.

Avantgarde
Veranstalter der Ausstellung ist die Kommunikationsagentur Avantgarde. Neben den deutschen Büros in Berlin, München, Dresden und Köln unterhält die auf Markenerlebnisse spezialisierte Agentur auch Niederlassungen in London, Paris, Moskau und an neun weiteren internationalen Standorten. Zu den Kunden im Kulturbereich gehören unter anderem die dOCUMENTA (13), die
Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und die Semperoper. Als Bindeglied zwischen den beteiligten Kultureinrichtungen und unterstützenden Unternehmen realisiert Avantgarde die Ausstellung in Berlin und macht sie einem breiten Publikum zugänglich.

Pressekontakt der Ausstellung: ARTPRESS – Ute Weingarten, pressedavidbowie-berlin [dot] de, Tel. 030 484963 510

1393434540
1500973248