Deutsche Hauptstadt behauptet sich in Spitzengruppe / Anzahl der Verbändekongresse nimmt weiter zu

Zum Inhalt springen

ICCA-Statistik 2011: Platz 4 für Berlin

Berlin, 10. Mai 2012 Berlin ist in der Top 4 der internationalen Kongressdestinationen. Die deutsche Hauptstadt hat damit ihre Position im Ranking erfolgreich gehalten. Das zeigt die aktuelle Statistik der International Congress & Convention Association (ICCA) für das Jahr 2011. Mit 147 Verbändekongressen belegt Berlin den vierten Platz hinter Wien (181), Paris (174) und Barcelona (150) und vor Metropolen wie Singapur (142), London (115) und Rom (92).

„Der Kongressstandort Berlin ist in Bewegung. Dass dies auch international wahrgenommen wird, bestätigt die neue ICCA-Statistik“, sagt visitBerlin- Geschäftsführer Burkhard Kieker. „Mit dem CityCube Berlin wird eine Kongresshalle in neuer Qualität eröffnen. Berlin nimmt damit auch zukünftig eine führende Rolle bei der Austragung internationaler Verbändekongresse ein.“

Die Zahlen der Verbändekongresse in Berlin steigen seit 2008 kontinuierlich an. Zudem behauptet sich die deutsche Hauptstadt bereits seit acht Jahren erfolgreich im Top-5-Ranking internationaler Kongressmetropolen.

Die Ergebnisse des aktuellen Rankings sind im internationalen Kongressgeschäft von großer Bedeutung. Sie dienen Organisatoren als Entscheidungshilfe für den richtigen Veranstaltungsstandort.

Weitere Statistiken zum Kongress-Standort Berlin bietet die Internetseite convention.visitBerlin.de.

(1.492 Zeichen)

1336657560
1500973248