scroll down to content

Presseberichte

So berichtet die Presse über unsere Arbeit

visitBerlin wird regelmäßig als Arbeitgeber in der Presse vorgestellt. Hier eine Auswahl:

Als Tourismusorganisation bilden wir Berlin in seiner ganzen Vielfalt ab. Da brauchen wir auch ein buntes Team. Azubis wie Frau Deniz passen sehr gut zu unserem Unternehmen.

Christian Tänzler, visitBerlin-Pressesprecher
  • 1.2.2018 - visitBerlin bei der Jobbörse für Geflüchtete

    200 Arbeitgeber präsentieren sich potenziellen Bewerbern bei der dritten "Jobbörse für Geflüchtete und Migranten" . Zu den Unterstützern der Jobbörse gehört visitBerlin Partnerhotels e.V.

    Mehr

  • radioBERLIN 88,8, 22.12.2017 - Berlin Tourist Infos im Portrait

    Die schönste Kaffeepause in ganz Berlin: Am 22. Dezember hatte visitBerlin besonderen Besuch. Direkt vor der Haustür wartete das Cafémobil des Radiosenders radioBERLIN 88,8 auf unsere Kollegen und lud sie zum Coffeebreak ein.

    Darüber hinaus gab es einen Radiobeitrag über visitBerlin und den Job unseres Mitarbeiters Marko Schaffer, der aus dem Alltag in den Berlin Tourist Infos berichtete. Als Filialadministrator führt er die Teams der Berlin Tourist Infos am Flughafen Tegel, am Brandenburger Tor sowie im Park Inn Hotel am Alexanderplatz – und konnte den Zuhörern einen spannenden Einblick in seine Arbeit geben.

    Zur Aktionsseite des Radiosenders radioBERLIN

  • Berliner Morgenpost, 23.2.2017 - Die außergewöhnlichen Tipps ...

    Die Touristen-Informationsstellen der Stadt gehen auch auf besondere Wünsche von Berlin-Besuchern ein.(...) Jede Touristeninfo der Stadt hat ihre eigenen Anforderungen. In Tegel fragen Reisende nach dem Ermäßigungsausweis „Berlin WelcomeCard“ und dem besten Weg in ihre Hotels. Am Brandenburger Tor bittet man um Anregungen für weitere Sehenswürdigkeiten. Und auffälligerweise, da stimmen Hurtado und Fernandez überein, nach dem schnellsten Weg zur nächsten Toilette. Auch für jede Nationalität gibt es bestimmte Wünsche.

    Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

  • Tagesspiegel, 23.6.2016 – Ausbildung: Die Stadt spricht viele Sprachen

    Die öffentlichen Arbeitgeber Berlins wollen mehr Azubis mit Migrationshintergrund. Das anfangs gesetzte Ziel, 25 Prozent aller Ausbildungsverträge an Jugendliche mit Einwanderungsgeschichte zu vergeben, haben einige der 60 Betriebe und Behörden mittlerweile erreicht, darunter die Tourismusgesellschaft visitBerlin.

    Mehr

  • Tagesspiegel, 18.4.2016 - Endlich angekommen. Berlin braucht Azubis

    Defne Deniz bewarb sich bei visitBerlin, wo sie Kauffrau für Büromanagement lernt. Der Sprecher von visitBerlin, Christian Tänzler, freut sich über Defne Deniz' Einsatz: „Als Tourismusorganisation bilden wir Berlin in seiner ganzen Vielfalt ab. Da brauchen wir auch ein buntes Team. Azubis wie Frau Deniz passen sehr gut zu unserem Unternehmen.“

    Den gesamten Artikel über Defne Deniz und andere Auszubildenden finden Sie hier.

  • dpa, 9.11.2015 - Ziel, zu vermarkten

    Wie werde ich Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit? Als angehende Kauffrau für Tourismus und Freizeit bei visitBerlin ist Janina Vogels  Job, ausländische Touristen in die Stadt zu holen.

    Das komplette Interview mit Janina Vogels finden Sie hier.

  • Berliner Morgenpost, 21.6.2015 - Wegweiser für Touristen

    In den sechs Info-Centern von visitBerlin kümmern sich 50 Mitarbeiter um sämtliche Fragen der Hauptstadt-Besucher. Die 29-jährige Melanie Nobis ist eine von ihnen.

    Lesen Sie den ganzen Artikel.

     

  • Berliner Morgenpost, 29.1.2015 - Theorie trifft Praxis

    „Montag, Donnerstag und Freitag arbeite ich, Dienstag und Mittwoch wird studiert“, erzählt Svenja Schönberner von visitBerlin. Sie absolvierte innerhalb von dreieinhalb Jahren ihren Bachelor of Arts im Fach Business Administration an der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur.

    Den ganzen Artikel hier lesen.

  • Das Thema „Berlin braucht dich!“ (BQN) in der Presse

    Alle Infos zur Berichterstattung von "Berlin braucht dich!" finden Sie hier.

1491999880
1528791255