Zum Inhalt springen

Was macht die Veranstaltungsbranche aus?

Stimmen aus Berlins Veranstaltungsbranche

Wir verändern womöglich nicht die Welt, aber bieten den Rahmen sowie Bedingungen, um wichtige Entscheidungen zu treffen und schöne Momente zu erleben. Events wecken Emotionen und sind Orte der echten Begegnung.

Lisa Wege, Geschäftsführende Gesellschafterin des Cafe Moskau
Lisa Wege ©  Florian Reimann

Lisa Wege, Geschäftsführende Gesellschafterin des Cafe Moskau

Was wünschen Sie sich für Berlins MICE-Branche in den nächsten Monaten? Was muss passieren, dass die Veranstaltungswirtschaft wiederbelebt wird?
Wir benötigen die Unterstützung der Politik, des Landes sowie des Bundes, um die Berliner MICE-Branche auch für internationale Kunden wieder interessant zu machen. Insbesondere muss Berlin als Messestandort im Fokus stehen, die großen Messen strahlen das Business in die gesamte Stadt aus – Hotelzimmer, Restaurantbesuche sowie zahlreiche Side-Events. Es ist nötig, dass das Bewusstsein für die Bedeutung der MICE-Branche für Berlin gestärkt wird und es für uns die Sicherheit eines langfristigen Forecasts für Messen und Corporate Events gibt. Erneute behördliche Verbotsverfügungen müssen ausgeschlossen werden – wir erlebten bereits, dass eine umfangreiche Teststrategie die Durchführung von Veranstaltungen auch im Herbst/Winter ohne Einschränkungen ermöglichen kann. Bei erneuten Schließungen wird sich die MICE-Branche möglicherweise nicht mehr erholen.

Aktuell erleben wir einen starken Nachhol-Effekt im MICE-Sektor. Welche Strategien braucht das MICE-Geschäft ab Herbst?
Wie bereits erwähnt, muss eine umfangreiche Teststrategie gewährleistet sein, welche den Kund*innen Mut und Sicherheit gibt. Die derzeitige kurzfristige Planung von Veranstaltungen muss wieder in langfristige Planung umgewandelt werden. Anders ist ein gesunder Umgang mit Personalressourcen kaum möglich. Wir sehen es im Juni 2022 schon, dass viele Dienstleister das kurzfristige Veranstaltungsgeschäft nicht gewährleisten können und Veranstaltungen aufgrund von fehlenden Ressourcen nicht stattfinden können.

Warum arbeiten Sie in der MICE-Branche? Was macht Ihren Job spannend?
Ich bin bereits 17 Jahre im Veranstaltungsgeschäft tätig und habe noch immer dieselbe Leidenschaft und Liebe für das, was ich tue. Es begeistert mich, wie nach einer akribischen Planung ein Rad ins andere greift und unsere Locations mit jeder Veranstaltung eine andere Wirkung haben. Wir verändern womöglich nicht die Welt, aber bieten den Rahmen sowie Bedingungen, um wichtige Entscheidungen zu treffen und schöne Momente zu erleben. Events wecken Emotionen und sind Orte der echten Begegnung.

Zurück zur Übersicht

1655291185
1655291627