Im Januar so viele internationale Gäste wie nie zuvor

Zum Inhalt springen

Starker Jahresauftakt für Berlin-Tourismus

Berlin, 8. März 2013 Im Januar reisten rund 700.000 Gäste (+5,9 im Vergleich zum Vorjahr), die 1,5 Millionen Nächte (+ 9 Prozent) in der Stadt blieben, so das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg.

Dazu Burkhard Kieker, visitBerlin-Geschäftsführer: „Das war der beste Januar aller Zeiten für den Berlin-Tourismus – und das im tiefen Winter. Das ist ein großes Kompliment an alle touristischen Leistungsträger der Stadt. Auffällig sind insbesondere die Erfolge bei den ausländischen Gästen. Eine Nebensaison in Berlin gibt es nicht mehr.“

Bei den internationalen Besuchern fiel der Zuwachs deutlich höher aus (+11,6 Prozent/+ 14,6 Prozent bei Übernachtungen) als bei Besuchern aus Deutschland (+ 3,2 Prozent/+ 5,6 Prozent bei Übernachtungen).

(833 Zeichen)

1362749880
1500973248