scroll down to content

Unsere Unternehmensstruktur

Unser Organigramm

visitBerlins Organigramm
© visitBerlin

Das Unternehmen wird von unserem Geschäftsführer geleitet, ihm stehen drei Prokuristen zur Seite. Die zentralen Aufgaben visitBerlins spiegeln sich in den innerbetrieblichen Strukturen des Unternehmens wider - vier Geschäftsbereiche verantworten jeweils die Marketing- und Vertriebsaktivitäten des Unternehmens: Sie sind untergliedert in die weltweite Vermarktung Berlins bei der Kongress- und bei der Reiseindustrie, übergreifende Kommunikations- und Marketingaktivitäten sowie sämtliche vertrieblichen Aufgaben visitBerlins. Zudem ist unmittelbar an den Geschäftsführer die Stabsstelle „Pressesprecher“ angebunden. Durch eine zentrale Steuerung des Unternehmens vor allem hinsichtlich interner Prozesse ist eine schnelle und effiziente Abstimmung möglich.

Unsere Aufgaben

  • Geschäftsführung

    Seit dem 1. Januar 2009 ist Burkhard Kieker Geschäftsführer der Berlin Tourismus & Kongress GmbH, die unter dem Markenzeichen visitBerlin agiert. In dieser Aufgabe ist er verantwortlich für das weltweite Marketing der deutschen Hauptstadt im Bereich Tourismus und Kongresse sowie die Pflege der Marke Berlin.

  • Strategie & Steuerung

    Die Stabsstelle Strategie & Steuerung" ist für die strategische Planung und Steuerung des Unternehmens und für die internen Prozesse zuständig. Die zentrale Planung und Priorisierung bereichsübergreifender Projekte liegt bei der Stabsstelle. Auch Marktforschung und Statistik sowie das zentrale Krisenmanagement von visitBerlin werden hier verantwortet.   

  • Media Relations

    Aufgabe der Stabsstelle Media Relations ist der Auf- und Ausbau sowie die Pflege der überregionalen und internationalen Medienkontakte des Unternehmens. Die Veranstaltung von Redaktionsgesprächen und Presse-Konferenzen, Berlin-Präsentationen und unterschiedlichster Formate in rund 25 Ländern gehört genauso zum Tätigkeitsspektrum der Stabstelle wie die Planung und Durchführung von Pressereisen. Ziel ist die positive Berichterstattung über die Tourismus- und Kongressmetropole Berlin . Darüber hinaus sind der Pressesprecher und seine Stellvertreterin in der Stabstelle angesiedelt.

  • Marktmanagement

    Das Marktmanagementist für die Positionierung und weltweite Vermarktung Berlins als TOP-Reisedestination zuständig. Dazu zählt auch die Integration von Berlin in die Angebote von Reiseveranstaltern und Online Travel Agencies. Ziel ist die Erhöhung des Bekanntheitsgrades Berlins in den Märkten, die Steigerung des Qualitätstourismus sowie die Erschließung neuer Märkte, um die Anzahl internationaler Gäste in Berlin zu erhöhen. Zu den zentralen Aufgaben zählt die Umsetzung von marktspezifischen Aktionen und Berlin-Marketingkampagnen von visitBerlin. Zudem ist dieser Geschäftsbereich für die Themen Gesundheitstourismus, LGBTi-Tourismus, Luxustourismus sowie Bus- und Kreuzfahrttourismusverantwortlich.

  • Berlin Convention Office

    Das Berlin Convention Office (BCO) ist das offizielle Kongressbüro der Stadt Berlinfür Kongresse, Tagungen, Incentives sowie Großveranstaltungen. Aufgabe des BCO ist es die Berlin als Top-Tagungs- und Kongressdestinationsowohl national als auch international zu positionieren. Weiterhin zählen Information und Beratung von Kunden hinsichtlich der Planung, Vorbereitung und Organisation von Veranstaltungen in Berlin zu den zentralen Tätigkeitsschwerpunkten des BCO. Auch die Organisation von Eigenveranstaltungen, die Teilnahme an Fachmessen sowie die Entwicklung neuer Kongressformate übernimmt das BCO.

  • Marketing & Kommunikation

    Der Bereich Marketing & Kommunikation"  verantwortet die übergreifende und einheitliche Vermarktung Berlins als Tourismus- und Kongressdestination. In diesem Sinne fungiert der Bereich als Berater aller Fachabteilungen visitBerlins in Bezug auf deren projekt- oder zielgruppenspezifischen Kommunikationsmaßnahmen. Zudem realisiert der Geschäftsbereich auch eigene Maßnahmen: Diese verfolgen das Ziel, die Stadt Berlin als auch das Unternehmen visitBerlin in der Öffentlichkeit unverwechselbar und positiv zu positionieren, den Bekanntheitsgrad des Reiseziels Berlin weiter zu steigern und neue Kunden für die visitBerlin-Kommunikationskanäle - und somit auch für die Produkte des Unternehmens - zu gewinnen.

  • Produkt & Vertrieb

    Der Bereich Produkt & Vertrieb“ bündelt sämtliche Besucherinformations- sowie Vertriebsaktivitäten des Unternehmens. Die fünf Abteilungen „Produktmanagement“, „Pauschalreisen & Einkauf“ „,Key Account & Services“, „Berlin Tourist Information“ sowie „Vertrieb Internet“ sind für die Betreuung, Entwicklung und Einführung sowie für die Vermarktung und den Vertrieb aller visitBerlin-Produkte verantwortlich. Im Fokus ist der regionale Vertrieb der Berlin WelcomeCard, des Museumspasses sowie weiterer saisonaler Tickets. Der Außendienst entwickelt und betreut die Vertriebswege über Hotellerie und Einzelhandel. Auch alle e-commerce-Tätigkeiten werden in diesem Bereich verantwortet. In den Berlin Tourist Infos werden die Besucher während der Reise beraten. Das Service Center betreut Gäste vor der Reise und unterstützt mit Informationen und bei Buchungen aller touristischer Produkte für Berlin.

  • Partner Relations

    Die Stabsstelle Partner Relationsbetreut die touristisch relevanten Stakeholder in der Stadt. Sie besteht aus dem Team Kooperationen sowie dem Team Bezirks- & Lobbyarbeit, die eng mit den touristischen Leistungsträgern und Kultureinrichtungen der Stadt, mit den visitBerlin-Partnerhotels sowie mit den zwölf Berliner Bezirken zusammenarbeiten. Die Initiativen „Service in the City“ und „HIER IN BERLIN“ sind ebenso hier verankert wie die Themen „Barrierefreier Tourismus/Reisen für alle“ und Corporate Social Responsibility.

  • Personal & Recht

    Die Stabsstelle Personal & Recht ist für das gesamte Human Resource Management und für die Rechtsberatung verantwortlich. Das Personalmanagement ist neben der Personalrekrutierung und -verwaltung auch für die Personalbetreuung und -entwicklung zuständig. Die Rechtsstelle berät, unterstützt bei Vergabeverfahren und erstellt Organisationsanweisungen sowie Betriebsvereinbarungen.

  • Zentrale Dienste

    Die Stabsstelle „Zentrale Dienste“ bündelt alle administrativen Aufgaben des Unternehmens. Sie setzt sich aus den Teams Logistik, Zentraler Einkauf / Beschaffung, Organisation, der Abteilung Finanzbuchhaltung und der Abteilung "IT & Prozesse", die die technische Infrastruktur für das Unternehmen sicherstellt, zusammen.

  • Controlling

    Aufgabe der Stabsstelle „Controlling“ ist die Steuerung und Kontrolle der Budgets sämtlicher Unternehmensbereiche, konkret die Liquiditätsüberwachung sowie die Ergebnissteuerung und -überwachung.

1490873848
1540218513